Maschinenhause des Wasserkraftwerks Torrejón. ©Bild: Voith

Aussenansicht des Wasserkraftwerks Valdecañas. ©Bild: Voith

Voith: Erhält Auftrag für die Modernisierung von Pumpturbinen in zwei spanischen Wasserkraftwerken

(ee-news.ch) Der Technologiekonzern Voith und das spanische Stromerzeugungsunternehmen Iberdrola haben kürzlich einen Vertrag zur Modernisierung von insgesamt fünf Pumpturbinen für die am Fluss Tajo gelegenen spanischen Wasserkraftwerke Torrejón und Valdecañas geschlossen. Die Vertragsverhandlungen wurden Ende Juli abgeschlossen.


Für das Wasserkraftwerk Torrejón liefert Voith zwei halbaxiale Pumpturbinen mit einer Leistung von jeweils 43 MW. Im Lieferumfang enthalten sind die Laufräder, die Leitapparate, die Turbinendeckel, die Wellen und Lager sowie hydraulische und digitale Regler. Im Rahmen der Modernisierung wird die Anlage auf einen drehzahlvariablen Betrieb umgebaut, zudem wird die Förderhöhe erhöht.

Flexiblerer Einsatz
Für das Wasserkraftwerk Valdecañas liefert Voith drei Deriaz-Pumpturbinen mit einer Leistung von jeweils 83 MW. Der Lieferumfang für dieses Projekt beinhaltet die Laufräder, Teile der Leitapparate und die hydraulischen Regler. Beide Projekte beinhalten zudem Modellabnahmeversuche, die Montageüberwachung und die vollständige Inbetriebnahme der Anlagen. Durch die Modernisierung sollen die beiden Wasserkraftwerke flexibler im europäischen Stromnetz eingesetzt werden können.

Die Abnahme der Modellversuche soll Mitte des Jahres 2021 stattfinden und den nächsten Meilenstein beider Projekte markieren. Die ersten Laufräder für die Anlagen sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 und die letzten Laufräder Mitte 2024 geliefert werden. Das Projekt endet mit der Inbetriebnahme der Anlagen. Diese ist für Anfang 2025 geplant.

Text: ee-news.ch, Quelle: Voith

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren