In einer Absichtserklärung mit Vertretern der Windindustrie unterstreicht die polnische Regierung ihre Ambitionen beim Ausbau der Offshore-Windkraft. Davon können auch ausländische Projektierer und Zulieferer profitieren.

Exportinitiative Energie: Positives Zeichen für Offshore-Industrie in Polen

(©EE) Die polnische Regierung, die Polish Wind Energy Association und die Polish Offshore Wind Energy Society wollen sich beim Ausbau der Offshore-Windenergie zukünftig besser miteinander abstimmen. In einer Absichtserklärung „zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Offshore-Windenergie in Polen“ verpflichten sich die Unterzeichner unter anderem, bei regelmässigen Treffen ihre Erfahrungen und ihr Wissen miteinander zu teilen. Ein gemeinsam verfasster Lagebericht soll die aktuelle Situation der Offshore-Industrie in Polen zusammenfassen.


Die Vereinbarung ist ein positives Signal für Projektierer und Zulieferer von Offshore-Windenergieanlagen in Polen, denn die Erklärung unterstreicht die Ambitionen der Regierung für den Ausbau der Offshore-Windkraft. „Mit dieser gemeinsamen Absichtserklärung senden die polnische Regierung und die Industrie ein starkes Zeichen an die Investoren und Märkte“, sagt Giles Dickson, CEO des europäischen Verbandes der Windindustrie Windeurope, in einer Pressemitteilung. Die Absichtserklärung sei ein wichtiger Schritt für Polens erstes Offshore-Wind-Gesetzes, das von der Regierung vorbereitet werde und voraussichtlich noch in diesem Jahr in Kraft trete, schreiben Vertreter von Windeurope in ihrer Pressemitteilung.

Factsheet Polen >>

Finanzierungs-Factsheet Polen >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren