Neues Stelleangebot
X
Bereichsleitung Engineering

Die batteriegepufferten Ultra-Schnellladestationen sollen fast überall das Aufladen von Elektrofahrzeugen innerhalb von Minuten ermöglichen, selbst in Netzen mit begrenzter Netzanschlussleistung.

Ads-Tec Energy: Erweitert Portfolio an batteriegepufferten Ultra-Schnellladesystemen in Europa

(ee-news.ch) Ads-Tec Energy, Anbieter von batteriegepufferten Ultra-Fast-Chargern, will sein Portfolio an batteriegepufferten Ultra-Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge in Europa erweitern. Die Einführung des Produkts ‚ChargePost‘ soll im Laufe des Jahres erfolgen. In Ergänzung zum derzeit erhältlichen batteriegepufferten ChargeBox-System, das aus einem Batterie-Booster-Modul und zwei separaten Ladesäulen besteht, vereint der ChargePost die Batteriespeicherung, Ladeelektronik sowie die beiden Ladesäulen in einem einzigen ‚All-in-One‘-System.


Mit einem zusätzlich integrierten grossen Display können mit dem ChargePost zusätzliche Einnahmen durch Werbung ermöglicht werden. Nach eigenen Angaben hat Ads-Tec Energy bereits einen Rahmenvertrag mit einem europäischen Unternehmen abgeschlossen, das die ersten 50 ChargePost-Systeme noch in diesem Jahr erhalten soll. Die Rahmenvereinbarung sehe laut Planzahlen des Kunden vor, dass in den kommenden Jahren voraussichtlich Tausende von ChargePost-Einheiten geliefert werden sollen.

Aufladen innerhalb von Minuten auch bei begrenzter Netzanschlussleistung
Die batteriegepufferten Ultra-Schnellladestationen sollen fast überall das Aufladen von Elektrofahrzeugen innerhalb von Minuten ermöglichen, selbst in Netzen mit begrenzter Netzanschlussleistung. Die offizielle Markteinführung des ChargePost sowie die Verfügbarkeit für den Gesamtmarkt sind laut Ads-Tec nach wie vor für Herbst 2022 in Europa vorgesehen. Die Markteinführung in den USA soll im Jahr 2023 folgen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Ads-Tec GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert