Absolicon entwickelt seit 20 Jahren nachhaltige Solartechnik und produziert hocheffiziente Parabolrinnenkollektoren, die Wärme und Dampf bis zu einer Temperatur von 160 ºC für Industrieunternehmen und Fernwärmenetze erzeugen. Bild: ABB

ABB: Komplettlösung zur Massenfertigung von konzentrierenden Sonnenkollektoren – von 3 Einheiten täglich auf 1 alle 6 Minuten

(PM) Dank Robotern von ABB dauert die Herstellung eines Sonnenkollektors nur noch sechs Minuten: Die Solartechnik des schwedischen Unternehmens Absolicon und ABB haben dafür gemeinsam die weltweit einzige Komplettlösung zur Massenfertigung von konzentrierenden Sonnenkollektoren für das Absolicon-Werk im schwedischen Härnösand entwickelt.


Dank des hohen Automatisierungsgrades konnte die Produktion erheblich gesteigert werden. Absolicon hat seine Fertigungslinie mit zwei ABB IRB 4600 Robotern ausgerüstet, wodurch nun alle sechs Minuten ein Sonnenkollektorfeld vom Band läuft. Im bisherigen manuellen Verfahren konnten dagegen nur drei Einheiten pro Tag gefertigt werden.

Deutliche Preissenkung
«Der neu entwickelte automatisierte Fertigungsprozess ermöglicht uns die Umsetzung unserer Geschäftsziele, da wir jetzt bei hoher und konstanter Fertigungsqualität den Preis für unsere Sonnenkollektoren deutlich senken können. Die Produktivität der ABB-Roboter bedeutet für uns, dass wir erstmalig ein Produkt zur Erzeugung von Solarenergie anbieten können, das preislich mit herkömmlicher Beheizungstechnik für die Industrie konkurrieren kann», sagte Absolicon-CEO Joakim Byström. «Unsere neue automatisierte Fertigungslinie benötigt für die Herstellung eines kompletten Sonnenkollektors gerade einmal sechs Minuten. Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern, die auf einen arbeitsintensiven, manuellen Fertigungsprozess angewiesen sind, benötigen wir dafür nur noch fünf Arbeitskräfte, zwei Roboter und deutlich weniger Komponenten.»

Bis zu 160 ºC
Absolicon entwickelt seit 20 Jahren nachhaltige Solartechnik und produziert hocheffiziente Parabolrinnenkollektoren, die Wärme und Dampf bis zu einer Temperatur von 160 ºC für Industrieunternehmen und Fernwärmenetze erzeugen.

Unterbrechungsfreie Fertigung
Sami Atiya, Leiter des ABB Geschäftsbereichs Robotik & Fertigungsautomation: «Unsere Robotiklösungen erlauben Absolicon die Steigerung ihrer Produktion von drei Einheiten pro Tag auf eine Einheit alle sechs Minuten, sie ermöglichen die unterbrechungsfreie Fertigung von Sonnenkollektorfeldern bei den Produktionspartnern von Absolicon in aller Welt.»

Weltweite Vermarktung
In der nächsten Phase des Projekts werden die Absolicon-Fertigungspartner in aller Welt mit kompletten robotergestützten Fertigungslinien ausgestattet. Ausserdem haben ABB und Absolicon vereinbart, bei der Entwicklung, dem Vertrieb und der weltweiten Vermarktung der neuen Fertigungslinie zusammenzuarbeiten.

Die erste Anlage wurde bereits an einen Partner in China geliefert, und mit Unternehmen in einem Dutzend weiterer Länder wurden Rahmenvereinbarungen über den Kauf robotergestützter Fertigungslinien unterzeichnet. ABB wird die Roboter für alle neuen Anlagen liefern.

Text: ABB

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert