Juwi Shizen Energy hat den EPC-Auftrag von Pacifico Energy erhalten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio entwickelt Erneuerbaren-Projekte im Versorgungsbereich und wurde 2012 gegründet. ©Bild: Juwi

Juwi: Beginnt mit Bau eines 121-MW-Solarparks auf ehemaligen Golfplatz im japanischen Sanda City

(ee-news.ch) Juwi Shizen Energy, das Joint Venture zwischen dem deutschen Projektentwickler Juwi und dem japanischen Entwickler von Wind- und Solarparks Shizen Energy, hat den Baubeginn des Photovoltaik-Projekts ‚Pacifico Energy Sanda Mega solar‘ bekannt gegeben. Vor einigen Wochen hatte das Unternehmen den entsprechenden EPC-Auftrag (Engineering, Procurement, Construction) von Pacifico Energy K. K. erhalten. Geplant ist ein 121 Megawatt starker Solarpark in der Präfektur Hyogo, die in der Region Kansai nordwestlich von Osaka auf der Insel Honshū liegt.


Der Solarpark soll auf dem Gelände eines ehemaligen Golfplatzes in Sanda City in der Präfektur Hyogo errichtet werden. Der Jahresertrag soll bei etwa 143 Millionen Kilowattstunden liegen. Im Dezember 2023 soll der Solarpark in Betrieb genommen werden. Es sei das bisher grösste Projekt in der Firmengeschichte des japanischen Joint-Ventures, das Juwi Shizen Energy als EPC-Dienstleister realisieren werde, schreibt Juwi.

315 Megawatt fertiggestellt
Juwi Shizen Energy wurde 2013 als Joint Venture von der Juwi AG aus Wörrstadt und der japanischen Shizen Energy Inc., die sich um die Entwicklung und Sicherung der Finanzierung von Projekten der erneuerbaren Energien kümmert, gegründet. Das Unternehmen nehme auch Aufträge für reine EPC-Bauprojekte von Dritten entgegen, sei aber vor allem an der Umsetzung der von Shizen Energy entwickelten Projekte beteiligt, betont Jan Warzecha, Geschäftsführer der Juwi Shizen Energy Inc. Das Unternehmen habe EPC-Projekte mit einer Gesamtleistung von über 315 Megawatt fertig gestellt. Darüber hinaus habe Juwi Shizen Energy derzeit 426 Megawatt Spitzenleistung in Japan im Bau, darunter auch Azuma Kofuji 1 Solar Power Plant, eines der grössten japanischen Solarstromprojekte (100 MW, DC, siehe ee-news.ch vom 9.4.2021 >>).

Text: ee-news.ch, Quelle: Juwi AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert