Der Solarpark ist das dritte Projekt, bei dem Shizen Energy die Projektentwicklung im Auftrag der Tokyo Gas Co. übernommen hat. Bild: Juwi

Juwi Shizen Energy: Schliesst 23.5-Megawatt Photovoltaik-Anlage ans japanische Stromnetz an

(ee-news.ch) Shizen Energy und juwi Shizen Energy haben den Bau des Iwakuni-Yuu-Solarparks mit einer Leistung von 23.5 Megawatt in der japanischen Präfektur Yamaguchi abgeschlossen. Eigentümer der Anlage ist eine Tochtergesellschaft der Tokyo Gas Co.


Der Solarpark ist das dritte Projekt, bei dem Shizen Energy die Projektentwicklung im Auftrag der Tokyo Gas Co. übernommen hat. Juwi Shizen Energy, die gemeinsame Tochter der juwi-Gruppe und Shizen Energy, hat die Anlage nun in Betrieb genommen und dem Eigentümer Tokyo Gas übergeben. Betrieb und Wartung des Solarparks werden von juwi Shizen Energy Operation Inc. übernommen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Juwi Shizen Energy

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Juwi goes international – viel Erfolg!

Und ich kann mit Stolz verkünden, dass ich mir endlich die Namen hinter dem Kürzel "juwi" merken konnte!!!

"Jung" war ja eh immer klar. Und dann ... ich WILL es mir einfach merken! Deswegen nicht "Witten...", sondern "Willen...". Und es ist eigentlich ganz einfach; ich muss deswegen nicht einen hohen geistigen "Berg" besteigen; es reicht, die Gedanken wie einen BACH plätschern zu lassen. Deswegen nicht "...berger", sondern "...bacher".

JUNG UND WILLENBACHER, endlich ist es mir geläufig! Und das ist mein letzter Kommentar dieser Art.

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert