31. Jul 2019

Die neue Solaranlage für Mieterstrom auf dem Dach eines Gebäudes der GW Neukölln. Der Mieterstromtarif ist mehr als 10 % günstiger als der Grundversorgertarif. ©Bild: Silke Reents.

EWS, Bürgerenergie Berlin und Wohnbaugenossenschaft Neukölln: Drei Genossenschaften realisieren Mieterstromprojekt in Berlin

(ee.news.ch) Gemeinsam mit der Bürgerenergie Berlin und der Wohnbaugenossenschaft Neukölln haben die EWS ihr erstes Mieterstromprojekt in Berlin an den Start gebracht. Dabei zeichnen die EWS für die Gesamtstromversorgung der Bewohner verantwortlich. Auf die Sonnenernte der neuen Photovoltaikanlage mit 99.8 kW können 118 Haushalte zugreifen.


«Mieterstrom ist in städtischen Gebieten ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Erneuerbaren Energien und wirksamen Klimaschutz. Die Dächer grosser Mehrfamilienhäuser bieten ein gewaltiges Potential für die Installation von Photovoltaikanlagen», sagt EWS-Vorstand Sebastian Sladek. Im Rahmen von Mieterstromprojekten können die Bewohnerinnen und Bewohner zudem direkt von dem dezentral erzeugten Ökostrom profitieren, die Verteilnetze werden so entlastet. Beim Mieterstromprojekt in Neukölln liegt der Mieterstromtarif mehr als zehn Prozent unter dem Grundversorgertarif von Vattenfall. Wenn die Sonne nicht scheint oder nicht genug Strom auf dem Dach produziert wird, beziehen die Bewohnerinnen und Bewohner automatisch zertifizierten Ökostrom der Elektrizitätswerke Schönau. Die Stromversorgung ist somit wie gewohnt sicher.

Wichtiger Schritt für bürgereigenen Klimaschutz
Die Bürgerenergie Berlin hat die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudekomplexes der Wohnbaugenossenschaft Neukölln geplant, finanziert und gebaut. Auch die Wohnbaugenossenschaft Neukölln eG ist vom Nutzen des Projekts überzeugt, sie will mit Mieterstrom Klimaschutz und Preisvorteile für ihre Genossenschaftsmitglieder verbinden.

Technische Kennzahlen der Anlage

 - Leistung der Photovoltaikanlage: 99,8 kWp. Damit zählt die Anlage zu den grössten PV-Mieterstromanlagen in Berlin.

 - Jährlicher Ertrag: 84.500 kWh

 - Eingesparte Menge CO₂: ca. 50 Tonnen/Jahr

 - Die Haushalte können zu knapp 1/3 direkt vom Dach mit Strom versorgt werden.

 - 118 Haushalte können auf das Mieterstromangebot zugreifen.

 - Mieterstromtarif: 26.80 Cent/kWh sowie 7.35 €/Monat Grundpreis, monatl. kündbar (damit mehr als 10 % günstiger als der Grundversorgertarif)

Text: ee-news.ch, Quelle: Elektrizitätswerke Schönau (EWS)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Solarberater Nordwestschweiz 100% (m/w)

Die AGROLA AG ist eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft und ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Das umfangreiche Angebotsportfolio umfasst den Energiehandel mit fossilen Bre...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close