PPVX: Stieg letzte Woche um 1.9% auf 1621 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 1.9% auf 1621 Punkte, der NYSE Arca Oil sank um 0.3%. Die grössten Gewinner der Woche waren Sunnova Energy Int. (+9%) und Vivint Solar (+9%), die grössten Verlierer Meyer Burger Technology AG (-21%) und Panda Green Energy Group (-13%).

pvXchange.com: PV-Module mit über 500 Watt Leistung kurz vor der Markteinführung - zählt nur die Leistung?

(MS) Vor einigen Monaten stellte ich in meiner Analyse die Frage: Erobern jetzt bifaziale Module den Markt? Ein anderes Mal gab ich zu bedenken, dass es einen Generationswechsel zwischen Vollzellen- zu Halbzellenmodulen gibt. Nun, beide Trends scheinen Vorboten dessen gewesen zu sein, was aktuell an technologischer Weiterentwicklung im Gange ist. Fortschritt will ich es nicht direkt nennen, da die von den grossen asiatischen Herstellern getriebene Entwicklung durchaus auch kritische Punkte beinhaltet, aber dazu später. War vor Monaten noch die Rede davon, dass nur durch Addition der Rückseiten- zur Frontseitenperformance überhaupt die 500-Watt-Grenze geknackt werden kann, sehen wir jetzt schon Produkte kurz vor der Markteinführung, die monofazial bereits über 500 Watt leisten. Wie konnte das so schnell erreicht werden?

Juwi: Baut Solar-Wind-Hybridpark kombiniert mit Batteriespeicher in Australien

(ee-news.ch) Das Hybridprojekt wird aus einem 4-Megawatt-Solarpark, zwei 4.5-Megawatt-Windkraftanlagen und einem Lithium-Ionen-Batteriespeicher bestehen, die mit den bestehenden Gasgeneratoren synchronisiert werden. Das Hybridkraftwerk soll ab 2022 rund die Hälfte des jährlichen Strombedarfs der Stadt Esperance im Western Australiens liefern.

Exportinitiative Energie: Kenia will Haushalte mit Solarstrom aus Off-Grid-Anlagen versorgen

(©EE) Die kenianische Regierung will 1.3 Millionen Haushalte mit Strom aus netzunabhängigen Solaranlagen versorgen. Im Rahmen des Kenia Off-Grid Solar Access Project (Kosap) hat die Regierung 121 Standorte in 14 Regionen Kenias ausgewählt. Diese Regionen machen zusammen 72 Prozent der gesamten Landfläche des Landes aus, 20 Prozent der Bevölkerung leben dort. Kleine Solaranlagen sollen die lokalen Mini-Netze mit Strom versorgen. Die Anlagen sollen von privaten Unternehmen geliefert werden, darunter Anbieter sogenannter Solar Home Systems (SHS).

Belectric: Errichtet Solaranlage für erstes erneuerbares Hybrid-Kraftwerk in den Niederlanden

(ee-news.ch) In den Niederlanden errichtet Belectric eine Solaranlage für das erste Vollhybrid-Kraftwerk von Vattenfall. Der Energiepark Haringvliet Zuid wird aus einem Windpark (22 MW), einem Batteriespeicher (12 MW) sowie einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bestehen, für deren Bau und Inbetriebnahme der deutsche Solarspezialist Belectric verantwortlich ist.

Heckert Solar: Vergrössert Produktionskapazität von Solarmodulen

(ee-news.ch) Das Unternehmen Solarwelt soll ab dem ersten Quartal 2021 mit der Produktion von Solarmodulen im thüringischen Langenwetzendorf starten. Hierzu wurde eine 24‘000m² grosse Halle erworben. Den Vertrieb dieser Solarmodule wird Heckert Solar aus Chemnitz übernehmen. Beide Unternehmen gehören der gleichen Eigentümerfamilie.

Exportinitiative Energie: Vietnam legt neue Einspeisetarife für PV-Anlagen fest

(©EE) Der vietnamesische Premierminister hat am 6. April einen neuen Einspeisetarif für PV-Anlagen genehmigt. Im Juli 2019 war der vergangene Feed-In-Tariff (FIT) ausgelaufen. Der neue Tarif sichert schwimmenden PV-Anlagen einen Abnahmepreis von 0.0769 US-Dollar (0.0708 Euro) pro Kilowattstunde zu. Freiflächen-PV-Anlagen bekommen 0.0709 US-Dollar (0.0653 Euro) und PV-Aufdachanlagen 0.0838 US-Dollar (0.0771 Euro) pro Kilowattstunde.

PPVX: Stieg letzte Woche um 2.6% auf 1591 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 2.6% auf 1591 Punkte, der NYSE Arca Oil um 5.8%. Die grössten Gewinner der Woche waren Vivint Solar (+13%) und SunRun (+13%), die grössten Verlierer Thai Solar Energy (-6%) und China Singyes Solar (-4%).

Kleine EEG-Novelle: Der 52-GW-Solardeckel fällt – Abstandsregelung bei Windenergieanlagen ist Ländersache

(ee-news.ch) Laut Presseberichten haben sich die Regierungsparteien in Deutschland darauf geeinigt, den 52-GW-Solardeckel im Rahmen der Mini-EEG-Novelle abzuschaffen. Grundlage der Einigung ist ein Kompromiss. Für die CDU war bisher ein Ende des Solardeckels nur möglich, wenn Windkraftanlagen zukünftig nur noch in einem Mindestabstand von einem Kilometer zur Wohnbebauung errichtet werden dürfen. Jetzt soll für die Windkraft eine Länderöffnungsklausel eingeführt werden. Damit liegt die Verantwortung für die Abstandsregeln bei Windkraftanlagen bei den Bundesländern.

Gemeinsame Ausschreibung: Photovoltaik sticht Windenergie erneut aus – 30 Photovoltaik-Gebote mit durchschnittlich 5.33 Cent pro kWh bezuschlagt

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die erfolgreichen Gebote aus der gemeinsamen Ausschreibung für Solar- und Windenergieanlagen an Land bezuschlagt. Für diese Ausschreibung zum Gebotstermin 1. April 2020 wurden 113 Gebote im Umfang von 553‘169 kW fristgerecht eingereicht. Die ausgeschriebene Menge von 200‘000 kW war damit erneut deutlich überzeichnet. Die Gebote bezogen sich allerdings ausschliesslich auf Solaranlagen. Für Windenergieanlagen wurden erneut keine Gebote abgegeben.

Exportinitiative Energie: Wien macht Solaranlagen für neue Wohngebäude zur Pflicht

(©EE) In der österreichischen Hauptstadt Wien sollen Bauherren künftig Solaranlagen auf den Dächern von Wohnhäusern und Gebäuden für Bildungseinrichtungen installieren. Bisher galt eine solche Pflicht in Wien nur für Gewerbeimmobilien. Die Stadt will die Reform mit einer Novelle der Bauordnung umsetzen. Auf diesem Weg möchte Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal dem Klimawandel entgegenwirken. Die neue Vorschrift dürfte die Nachfrage nach Solaranlagen deutlich steigen lassen.

Projekt Testbench: Wie effizient arbeiten Photovoltaik-Speichersysteme?

(KIT) Immer mehr Photovoltaikanlagen verfügen über Batterien, die während der Sonnenstunden erzeugten Strom speichern und für eine spätere Nutzung bereithalten. Solche Photovoltaik-Speichersysteme ermöglichen den Betreibern, einen möglichst hohen Anteil des erzeugten Solarstroms selbst zu nutzen. Je effizienter das Speichersystem, desto grösser der wirtschaftliche Vorteil.

SMA: Steigert im ersten Quartal 2020 Umsatz deutlich und macht wieder Gewinn

(ee-news.ch) Die SMA Solar Technology AG verkaufte im ersten Quartal 2020 Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von rund 4.4 GW (Q1 2019: 1.8 GW). Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahrs um 72 Prozent auf 288 Mio. Euro (Q1 2019: 168 Mio. Euro). Das Konzernergebnis war im ersten Quartal 2020 ausgeglichen (Q1 2019: -11 Mio. Euro).

PPVX: Fiel letzte Woche um 2.2% auf 1551 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 2.2% auf 1551, der NYSE Arca Oil um 8.0%. Die grössten Gewinner der Woche waren Neoen SA (+9%) und Azur Power Global (+4%), die grössten Verlierer SunPower (-18%) und SMA Solar Technology AG (-16%).

Q Cells: Solarmärkte trotz der Corona-Krise robust - 3.8 GW an verlorener Nachfrage 2020

(PM) Während die Massnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Infektionsraten in ganz Europa schrittweise verringert werden, konstatiert Q Cells, dass viele führende europäische Märkte in der ersten, akuten Phase der Pandemie eine ermutigende Widerstandsfähigkeit und Robustheit aufweisen. Das lässt  darauf hoffen, dass die Solarmärkte in Europa schon wesentlich früher als zunächst befürchtet wieder zur altbekannter Stärke zurückkehren könnten.

Solardeckel: Naturstrom spannt Rettungsschirm für Photovoltaik-Projekte von Bürgerenergie-Partnern auf

(ee-news.ch) Wegen des Solardeckels und der damit einhergehenden Unsicherheit stecken viele Photovoltaik Projekte in Deutschland fest. Naturstrom hat nun einen finanziellen Rettungsschirm für seine Bürgerenergie-Partner ins Leben gerufen, um PV-Projekte trotzdem voranzubringen. Pro Projekt können bei Dachanlagen bis zu 1500 Euro und bei Freiflächenanlagen bis zu 3000 Euro beantragt werden.

Solarenergieförderverein Bayern: Jetzt anmelden für mit 27‘000 Euro dotierten „Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2020“!

(PM) Architekten können – durch eine architektonische und technische vorbildliche Integration von Solaranlagen in Dach und/oder Fassade – die Sensibilität für die Verbindung von Gebäude und Solartechnik steigern und somit regenerativen Energien zu einer weiteren Verbreitung verhelfen. Melden Sie sich bis zum 31. Juli für den „Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2020“ des Solarenergiefördervereins Bayern an!

Deutschland: Neue Förderung für Solarheizungen - auf Corona-Delle folgt Investitionswelle

(BWS Solar) Im ersten Quartal des Jahres 2020 ist das Verbraucher-Interesse an Solarheizungen deutlich gestiegen. Der Absatz von Solarkollektoren zog jüngst spürbar an. Der vom deutschen Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) erhobene Geschäftslageindex kletterte zuletzt in nur drei Monaten um 70 Punkte auf ein Zehnjahreshoch von 134 Punkten.

Solar Europe Now: Bündnis kritisiert fehlende Signale für Solarbranche beim Green Deal der EU

(FI/ISE) Das neu ins Leben gerufene Bündnis »Solar Europe Now« fordert die Anerkennung der Solarenergie als Schlüsseltechnologie für die Zielstellungen im Rahmen des Europäischen Green Deals. Der neue Zusammenschluss, dem aktuell mehr als 90 Akteure und Akteurinnen der gesamten Wertschöpfungskette der europäischen Solarbranche angehören, ist besorgt, dass bei der derzeitigen Darstellung des Green Deals (siehe ee-news.ch vom 16.12.2019 >>) der Photovoltaiksektor zu wenig Berücksichtigung findet.

Europäisches Projekt Pero Cube: Grünes Licht für Wearables auf Perowskit-Basis

(CSEM) Im Projekt Pero Cube, das durch das EU-Programm Horizon 2020 finanziert wird, entwickeln Forschende flexible, leichte Elektronik auf Perowskit-Basis. Damit sollen neue kommerzielle Anwendungen für die Beleuchtungs-, Energie- und Telekommunikationsindustrie möglich werden, unter anderem stabilere und kostengünstigere Solarpaneelen. Das vom CSEM in Neuenburg koordinierte Konsortium bringt 14 industrielle und akademische Partner aus 10 europäischen Ländern zusammen. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert