Die 85-MW-PV-Anlage wurde auf dem Dach der Produktionsstätte von Cpl Souani montiert und wird an das Mittelspannungsnetz angeschlossen. Sie soll während der Sonnenstunden bis zu 60 % des Strombedarfs von Cpl Souani decken. ©Bild: Kraftwerk

Kraftwerk und Solar Energy Systems: Installieren PV-Anlage für den Eigenverbrauch bei Käserei Cpl Souani in Tunesien

(ee-news.ch) Nach monatelanger Planung und Beschaffung haben der deutsche EPC-Anbieter Kraftwerk Renewable Power Solutions und sein tunesischer Partner Solar Energy Systems (Ses) den Bau einer Photovoltaik-Anlage für die Käserei Centrale de Produits Laitiers Souani in Tebourba, Tunesien, abgeschlossen. Im Jahr 2020 schlossen die beiden Unternehmen eine strategische Partnerschaft. Durch Bündelung ihres internationalen und lokalen Knowhows sowie ihrer Erfahrungen streben sie die gemeinsame Entwicklung und Realisierung von PV-Kraftwerken für den Eigenverbrauch in Gewerbe und Industrie in Tunesien an. Die Partnerschaft zielt auf kosteneffiziente und zuverlässige PV-Anlagen, die auf den Strombedarf der Verbraucher und die tunesischen Vorschriften zugeschnitten sind.


Im Sommer/Herbst 2021 begannen Kraftwerk und Ses mit der Konzeption und Umsetzung ihres ersten gemeinsamen Projekts für Cpl Souani in Tebourba, 30 km von der Hauptstadt Tunis. CPL SOUANI ist eine familiengeführte Käserei, die europäische Käsesorten für den tunesischen Markt produziert.

Während Sonnenstunden können 60 % des Strombedarfs gedeckt werden
Die PV-Anlage mit 85 kW Leistung wurde auf dem Dach der Produktionsstätte von Cpl Souani montiert und wird an das Mittelspannungsnetz angeschlossen. Sie soll während der Sonnenstunden bis zu 60 % des Strombedarfs von Cpl Souani decken und den Netzstromverbrauch des Unternehmens um 30 % pro Jahr senken. Solarstromüberschüsse sollen in das Netz eingespeist werden. Die PV-Anlage rentiert sich nicht nur finanziell, sondern wird auch die CO2-Emissionen von CPL SOUANI um rund 70 Tonnen pro Jahr senken. Die Anlage wird durch einen Kredit der Uib finanziert, einer Partnerbank des Programms Sunref Tunesien, und soll einen Investitionszuschuss der Agence Nationale pour La Maitrise de l’Énergie (Anme) erhalten. Die Inbetriebnahme und der Netzanschluss der PV-Anlage sind für Dezember 2021 geplant.

Dr. Ali Kanzari, Geschäftsführer von Solar Energy Systems, erklärt: „Angesichts der reichlichen Sonneneinstrahlung und der guten Rahmenbedingungen in Tunesien sind die Aussichten für dezentrale PV-Kraftwerke sehr vielversprechend. Bislang wurden nur wenige PV-Anlagen an das Mittelspannungsnetz angeschlossen, und wir erwarten, dass dieses Marktsegment in den nächsten Jahren an Fahrt aufnehmen wird.“ Die PV-Anlage für Cpl Souani wurde als Demonstrationsprojekt ausgewählt. Das Projekt wird im Rahmen des Dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms realisiert. Das Dena-RES-Programm und Kraftwerke haben bereits bei einem anderen Leuchtturmprojekt in Chile zusammengearbeitet.

Text: ee-news.ch, Quelle: Kraftwerk Renewable Power Solutions

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert