CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte. Bild: Elcom

Die Grenzkosten der Kohle- und Gaskraftwerke. Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 27.10.20: Seitwärtstrend setzt sich fort – höhere Produktion aus Steinkohlekraftwerken

(Elcom) Die Strompreise letzte Woche bewegten sich seitwärts und schlossen im Wochenvergleich leicht tiefer.


Die Gaspreise sind im Wochenvergleich am kurzen Ende gestiegen, das Frontjahr hingegen ist ganz leicht gefallen. Am kurzen Ende folgten die Gaspreise der Aufwärtsdynamik des asiatischen LNG-Preises und des Henry Hub (Zentrum für die Verteilung von Erdgas in Louisiana). Bei der Kohle waren die Preise leicht rückläufig. Das Kohleangebot in der ARA Region ist letzte Woche gestiegen. Dennoch hat der jüngste Anstieg der Gaspreise die relative Wettbewerbsfähigkeit der Stromproduktion aus Kohlekraftwerken verbessert und führte in der letzten Woche zu einer erhöhten Stromproduktion aus Steinkohlekraftwerken.

Volatile CO2 Preise
Die CO2 Preise haben eine volatile Woche hinter sich. Während das Preisniveau zu Wochen-beginn für das Frontjahr bei ca. 25 EUR/t lag, ging es am Donnerstag bis auf ca. 23.7EUR/t runter. Die starken EU-Auktionsergebnisse trieben am Freitag den CO2 Preis wieder in die Höhe. Zusätzliche Unterstützung kam von den höheren Strompreisen und der Verlängerung der Wartungsarbeiten an französischen Atomkraftwerken. Der Schlusskurs für das Frontjahr lag am Freitag bei 25.67 EUR/t. Gestern fiel der Preis aber erneut bis auf 24.04 EUR/t. Der hohe Anstieg von Coronavirus-Fällen in ganz Europa und Befürchtungen von weiteren Massnahmen wirkten sich bearish aus.

Terminmarktbericht vom 27.10.2020 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert