Israel will den Anteil erneuerbarer Energien am Strommix zukünftig stark ausbauen. Dazu will die Regierung 80 Milliarden israelische Schekel (21 Milliarden Euro) an staatlichen und privaten Mitteln mobilisieren.

Exportinitiative Energie: Israel erhöht Ausbauziel für Solarenergie um knapp 16 Gigawatt

(©EE) Die israelische Regierung will die Gesamtleistung der Solaranlagen im Land bis zum Jahr 2030 um 15.77 GW erhöhen. Das Energieministerium hat Anfang Juni einen entsprechenden Planentwurf veröffentlicht. Erneuerbare Energien sollen demnach bis zum Jahr 2030 insgesamt 30 Prozent der Stromnachfrage des Landes decken. Bisher lag das Ausbauziel bei 17 Prozent.


Die israelische Regulierungsbehörde ermittelt jetzt Standorte, die für Solarprojekte in Frage kommen. Zusätzlich soll auch die Kapazität von Energiespeichern in Zukunft steigen. Insgesamt will die Regierung 80 Milliarden israelische Schekel (21 Milliarden Euro) an staatlichen und privaten Mitteln mobilisieren. Von positiven Nachfrageeffekten nach Solaranlagen, Energiespeicheranlagen und deren Bauteilen könnten auch ausländische Projektierer und Zulieferer in Israel profitieren.

Factsheet Israel >>

AHK-Zielmarktanalyse: Industrie- und Gewerbeeffizienz in Israel – Energiemanagement, Kraft-Wärme- bzw. Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlagen >>

AHK-Zielmarktanalyse: Gebäudeeffizienz in Israel – Energieeffizienz in gewerblichen Gebäuden und Kommunen >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert