Im Mai hat Wpd bereits in Polen ein PPA mit dem Telekommunikationskonzerns Orange abgeschlossen. Nun kommt einer mit Engie dazu.

Wpd: Vereinbart Stromliefervertrag mit Engie in Polen – Tochtergessellschaft Windmanager bezieht neues Büro in Bremerhaven

(ee-newsh.ch) Das PPA wurde zwischen den Projekt-Gesellschaften der Wpd-eigenen Onshore-Windparks „Jarocin Kozmin“ und „Słupca-Kołaczkowo“ mit über 87 MW und der polnischen Enie-Tochtergesellschaft unterzeichnet. Mitte Juli hat die Wpd-Tochter Windmanager bekannt gegeben, dass sie in Bremerhaven ein zweites Büro in Deutschland eröffnet hat.


„Für uns ist Bremerhaven ein total interessanter Standort, weil es hier eine hohe Affinität zur Windenergie gibt“, äussert Nils Brümmer, Geschäftsführer der wpd windmanager GmbH & Co. KG. „Wir haben vor Ort die Möglichkeit, mit langjährigen Mitarbeitenden einen neuen Standort aufzubauen und auch perspektivisch mit neuem Fachpersonal weiter zu wachsen.“

PPA über 87 MW in Polen abgeschlossen
Das PPA wurde zwischen den Projekt-Gesellschaften der wpd-eigenen Onshore-Windparks „Jarocin Kozmin“ und „Słupca-Kołaczkowo“ und der polnischen Engie-Tochtergesellschaft unterzeichnet. Bei dem Abkommen handelt es sich um ein sogenanntes Offsite-PPA mit physischer Stromlieferung, worüber 100 % der Stromerzeugung der Projekte abgedeckt werden, was mehr als 900 GWh über die gesamte Laufzeit des Abkommens entspricht.

42 MW in der Woiwodschaft Wielkopolskie
Die beiden wpd Windparks werden im westlichen Zentrum Polens, in der Woiwodschaft Wielkopolskie, gebaut. Das Projekt „Jarocin Kozmin“ liegt ca. 11 km südöstlich der Stadt Jarocin und besteht aus 17 Windenergieanlagen (WEA) des Typs GE 2.5-120 mit einer Nabenhöhe von 120 m und wird eine Leistung von 42.5 MW haben. Die Bauarbeiten für das Projekt haben im Q1/2020 begonnen und die Inbetriebnahme der ersten WEA wird für Q3/2020 erwartet.

45 MW östlich der Stadt Poznan
Gleiches gilt für das etwa 60 km östlich der Stadt Poznan gelegene Projekt „Słupca-Kołaczkowo“, welches aus 15 WEA des Typs Vestas 3.0-117 mit 141 m Nabenhöhe bestehen wird und eine installierte Leistung von 45 MW aufweist. Die in beiden Projekten zusammen pro Jahr erzeugte Energie entspricht dem Jahresbedarf von etwa 100‘000 Haushalten.

Text: ee-news.ch, Quellen: Wpd und Wpd Windmanager

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert