Rechnerisch erzeugt Ecosia mit der Beteiligung am Solarpark Rottenbach nun 200 Prozent des für den Betrieb der ökologischen Suchmaschine nötigen Strombedarfs aus eigenen Anlagen. ©Bild: Naturstrom AG

Ecosia: Beteiligt sich an Naturstrom-Solarpark Rottenbach

(PM) Ecosia, Anbieterin der gleichnamigen nachhaltigen Suchmaschine, kooperiert bei der Vergrösserung ihres Erneuerbare-Energien-Portfolios mit dem Öko-Energieversorger Naturstrom. Das Internetunternehmen beteiligt sich dafür am Solarpark Rottenbach, dem bis dato grössten Photovoltaik-Projekt von Naturstrom.


Der Solarpark Rottenbach (siehe ee-news.ch vom 27.4.2020 >>) ging im April 2020 in der letzten Ausbaustufe ans Netz. Die an der bayerisch-thüringischen Landesgrenze gelegene Freiflächenanlage ist mit gut 13 MW nicht nur das bislang grösste Solarprojekt des Öko-Energieversorgers, ein Teil des erzeugten Stroms wird zudem ohne EEG-Förderung direkt an die eigenen Kundinnen und Kunden geliefert (siehe ee-news.ch vom 10.2.2020 >>). Nun wird die Ecosia GmbH, das Unternehmen hinter der gleichnamigen ökologischen Internet-Suchmaschine, Teil der Betreibergesellschaft des Parks und vergrössert damit das Investment in Ökostromerzeugung deutlich.

Von 100 auf 200 Prozent
Die Beteiligung am Solarpark Rottenbach ist das bisher grösste Solarstrom-Engagement von Ecosia. Seit 2018 produzieren die eigenen Solaranlagen des Unternehmens so viel Strom, dass auch der Ökostrombedarf der Ecosia-Zulieferer abgedeckt werden kann. Rechnerisch erzeugt Ecosia mit der Beteiligung am Solarpark Rottenbach nun 200 Prozent des für den Betrieb der ökologischen Suchmaschine nötigen Strombedarfs aus eigenen Anlagen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Naturstrom AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert