Geplant ist in Payerne die Installation von Solarpanels auf den Gemeindegebäuden sowie auf einem Grundstück in der Industriezone. Bild: Gemeinde Payerne

Die Stadt Payerne und die Firma Groupe E Greenwatt entwickeln gemeinsam das grösste Solarenergieprojekt der Schweiz: Solarpayerne. Bild: Gemeinde Payerne

Payerne: 16 MW für Solarstrom-Selbstversorgung

(PM) Die Stadt Payerne und Groupe E Greenwatt entwickeln gemeinsam das grösste Solarstromprojekt der Schweiz: Solarpayerne. Geplant sind mehrere Solarstromanlagen mit insgesamt 16 Megawatt Leistung auf den Gemeindegebäuden sowie auf einem Grundstück in der Industriezone. Ziel ist es, den Strombedarf der 9'500 Einwohnern von Payerne zu decken.


Die Stadt Payerne und die Firma Groupe E Greenwatt entwickeln gemeinsam gemäss eigenen Angaben das grösste Solarenergieprojekt der Schweiz. Vorgesehen ist die Installation von 100’000 m2 PV-Modulen, die jährlich rund 16 Millionen KWh Solarstrom produzieren, was dem Stromverbrauch der 9‘500 Einwohnern von Payerne enspricht. Die Stadt möchte das Label « Energiestadt - Cité de l’énergie » erhalten und Solarpayerne ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Das Projekt Solarpayerne ist Teil einer Energie- und Umweltschutzpolitik die zeigt, dass es für globale Energieprobleme lokale Lösungen gibt.

Eine Mischlösung

Solarpayerne umfasst sowohl die Installation von Photovoltaikmodulen auf Dächern als auch auf einem Grundstück in der Industriezone. Dank der Realisierung eines Solar-Kadasterplans der gesamten Gemeinde konnten die am besten geeigneten Dächer identifiziert werden, nun werden die Hausbesitzer kontaktiert. Die Stadt Payerne hat bereits die Dächer der « Halle des Fêtes » und der Gebäude der « Services d’exploitations (BSE) » zur Verfügung gestellt. Die Waadtländer und Freiburger Kantonsbehörden haben ihrerseits die Installation von Solarpalels auf dem Interkantonalen Gymnasium der Broye (GYB) gutgeheissen.

Ausserdem wird eine Solaranlage auf einem « La Boverie » genannten Gelände in der Industriezone entwickelt. Dort könnten 60’000 m2 zur Sonnenenergieproduktion genutzt werden. Die Installation soll in einer gewissen Höhe installiert werden, damit das Grundstück immer noch landwirtschaftlich (als Weideland) genutzt werden kann.

Groupe
E Greenwatt als Partner
Group E hat die Machbarkeitsstudie erstellt, die eine Evaluation der technischen, administrativen, finanziellen und ökologischen Aspekte dieses Projekts erlaubte. Auch finanziell beteiligt sich Groupe E Greenwatt an der Installation und am Unterhalt der Anlagen. Gemäss ersten Schätzungen bedarf das Projekt einer Investition von CHF 30 Millionen. Groupe E Greenwatt wird sich um die Kommerzialisierung der produzierten Energie kümmern, entweder in Form von Ökostromprodukten oder über KEV-Subventionen. Die ersten kWh könnten bereits 2013 produziert werden.

Der Kanton Waadt und Swisssolar unterstützen das Projekt
Die Direktion für Sicherheit und Umwelt, geleitet von der Staatsrätin Jacqueline de Quattro und die Direktion des Inneren, geleitet von der Staatsrätin Béatrice Métraux unterstützen das Projekt Solarpayerne, denn es entspricht der Umwelt- und Energiepolitik die vom Waadtländer Staatsrat gewünscht und verfolgt wird. Swisssolar, der schweizerische Fachverband für Sonnenenergie, und mit ihm sein Präsident, Nationalrat Roger Nordmann, steht ebenfalls hinter dem Projekt. Es wird erlauben dem ambitiösen Ziel des Vereins, im Jahr 2025 20% des Energiebedarfs mit Sonnenenergie zu decken, näher zu kommen.

Ein bürgerliches und partizipatives Vorgehen
Das Projekt Solarpayerne geht aus einem bürgerlichen Vorgehen hervor und vereinigt alle beteiligten Partner. Die Stadt Payerne unterstützt das Projekt, in dem sie alle Parteien zusammenschliesst, um aus ihnen ein kohärentes, nachhaltiges und innovatives Ganzes zu machen.

Text: Gemeinde Payerne

show all

1 Kommentare

raimundhaechler

Hut ab!
Herzliche Gratulation zu dieser zukunftsorientierten Initiative! Dieses Beispiel stärkt uns in der Ueberzeugungsarbeit für die Energiewende, gegen Kohle (Repower) und Atom.

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert