Seit 2018 setzen die Öbb auf 100 % grünen Bahnstrom. Mit der neuen Aufdachanlage steigt der Eigenerzeugungsanteil der Öbb aus erneuerbaren Energien. ©Bild: Öbb, Rudolf Sailer

Baywa re: Realisiert derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Österreichischen Bundesbahnen

(ee-news.ch) Baywa re hat in Kooperation mit Rwa Solar Solutions ein weiteres gemeinsames Projekt mit den Österreichischen Bundesbahnen (Öbb) umgesetzt. Die nach Unternehmensangaben derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Öbb befindet sich auf dem Terminal Wien Süd und erstreckt sich über knapp 10‘000 Quadratmeter. Die 4500 Photovoltaikmodule sollen 2.200 MWh Grünstrom produzieren. Die Anlage wird direkt an die Oberleitung der angrenzenden Bahnstrecke angeschlossen.


Baywa re hat 2020 bereits eine PV Freiflächenanlage für die Öbb fertiggestellt, die Anlage auf dem Güterzentrum Wien Süd ist das erste Aufdach-Projekt für die Öbb. Seit 2018 setzen die Öbb nach eigenen Angaben auf 100 % grünen Bahnstrom und versorgen darüber hinaus alle Gebäude, Anlagen und Containerterminals vollständig mit 100 % Grünstrom. Durch die neue Photovoltaikanlage am Öbb Terminal Wien Süd soll nun der Anteil selbstproduzierter nachhaltiger Energie weiter steigen.

Öbb bauen eigene nachhaltige Stromproduktion weiter aus
Insgesamt betreiben die Öbb in ganz Österreich jetzt 45 Photovoltaikanlage auf Betriebsanlagen und Freiflächen. Damit werden in Summe rund 10‘000 MWh grüner Strom mit Photovoltaikanlagen produziert. Weitere Anlagen in Wien und ganz Österreich sind geplant, um den Eigenerzeugungsanteil der Öbb aus erneuerbaren Energien zu steigern. Zudem wollen die Öbb auch innovative Pilotprojekte auf der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur wie z. B. Photovoltaikmodule als Bauelemente bei Fahrradunterständen oder Bahnsteigdächern realisieren.

Bereits rund ein Drittel des Bahnstroms produzieren die Öbb nach eigenen Angaben aus Wasserkraft selbst. Bis 2030 soll dieser Anteil durch die Erneuerung bestehender Kraftwerke und den Ausbau anderer erneuerbarer Energieträger wie Sonne und Wind auf über 40 % steigen. Gleichzeitig soll auch das Streckennetz in ganz Österreich weiter elektrifiziert werden. Derzeit werden über 95 % der Schienenverkehrsleistungen elektrisch erbracht.

Text: ee-news.ch, Quellen : Baywa re AG und Österreichische Bundesbahnen Öbb

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert