Vier Anlagen des Windparks Broons/Biterne-Sud haben eine Nabenhöhe von 104 m, die anderen zwei sind 98 m hoch. Der Grund dafür ist eine Gesamthöhenbegrenzung seitens der Flugsicherung. ©Bild: Energiequelle

Energiequelle: Verkauft französischen Windpark mit 6 Enercon-Anlagen an Octopus Renewables

(ee-news.ch) Energiequelle hat den französischen Windpark Broons/Biterne-Sud verkauft. Abnehmer ist ein Unternehmen, das von der in London ansässigen Octopus Renewables verwaltet wird. Der Park liegt im Département Côtes d‘Armor in der nordöstlichen Bretagne und hat im Februar 2019 die finale Änderungsgenehmigung erhalten. Der Park, der im Sommer 2021 vollständig in Betrieb ging (siehe ee-news vom 24. 8.2021 >>) besteht aus sechs Enercon Anlagen des Typs E-92, die mit Fertigteilbetontürmen auf zwei verschiedenen Nabenhöhen ausgestattet sind. Die vollständige Inbetriebnahme des Parks war


Vier Anlagen haben eine Nabenhöhe von 104 m, die anderen zwei sind 98 m hoch. Der Grund dafür ist eine Gesamthöhenbegrenzung seitens der Flugsicherung. Die Gesamtleistung des Parks beträgt 14.1 MW und ist über zwei Übergabestationen an das Stromnetz von Enedis angeschlossen.

Übergang zu Zukunft mit Erneuerbaren beschleunigen
Octopus Renewables ist ein auf erneuerbare Energien spezialisierter Investor. Das 2010 gegründete Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Übergang zu einer Zukunft mit Erneuerbaren Energien zu beschleunigen. Octopus Renewables verfügt nach eigenen Angaben über ein breit gefächertes Portfolio von Anlagen mit einer Kapazität von über 3 GW in 9 Ländern.

Bei der Transaktion wurde Energiequelle von Envinergy beraten. Energiequelle hat nach eigenen Angaben 2021 drei Wind- und Solarparks in Frankreich verkauft, 2022 sollen zwei weitere Transaktionen für insgesamt 27 MW getätigt werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Energiequelle GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert