Das neue PV-Portfolio in Polen besteht aus 23 Freiflächenanlagen mit einer Leistung von jeweils bis 1 MW. Alle Projekte profitieren von einem 15-jährigen Contract for Difference aus der Auktion, die im Dezember 2020 stattfand. ©Bild: Sunfarming

Sunfarming: Sichert sich neue Brückenfinanzierung von EUR 9.5 Mio. für Photovoltaik-Portfolio von 20 MW in Polen

(ee-news.ch) Die Sunfarming-Gruppe aus Erkner bei Berlin erhält eine neue Zwischenfinanzierungsfazilität für die Akquisition und Errichtung baureifer und tarifbesicherter Photovoltaik-Projekte in Polen. Der Bau der ersten Projekte soll kurzfristig beginnen und noch bis Ende des ersten Quartals 2022 abgeschlossen sein. Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora war als Financial Advisor mit der Strukturierung der Transaktion und dem Debt Sourcing mandatiert.


Sunfarming will mit dem Erwerb und der Finanzierung eines Solarportfolios mit einer Gesamtkapazität von 20 MW die nächste Ausbaustufe in Polen einleiten. Das neue Portfolio, das in unterschiedlichen Etappen gebaut werden soll, besteht aus 23 unterschiedlichen Photovoltaik-Freiflächenanlagen mit einer Leistung von jeweils bis 1 MW. Alle Projekte profitieren von einem 15-jährigen ‚Contract for Difference‘ aus der Auktion, die im Dezember 2020 stattfand. Mit dem Erwerb erweitere man das Bestandsportfolio in Polen auf 84 MW, heisst es seitens Sunfarming. Weitere Portfolien in ähnlicher Ausgestaltung und Grössenordnung seien derzeit in den finalen Ankaufsverhandlungen. Sunfarming wurde bei der Transaktion von Bird&Bird als Rechtsberater und Capcora als Financial Advisor begleitet.

Text: ee-news.ch, Quelle: Sunfarming

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert