Axpo ist zu 24.1% Besitzerin des 400 MW Offshore-Windparks, der jährlich 1500 Mio. kWh Strom produziert. ©Bild: Global Tech I / Henthorn

Axpo: Übernimmt gesamte Vermarktung des Offshore-Windparks Global Tech I

(ee-news.ch) Seit Jahresbeginn 2020 ist die deutsche Tochtergesellschaft von Axpo für die gesamte Vermarktung des Offshore-Windparks Global Tech I (GT I) in der Nordsee verantwortlich, das sind jährlich rund 1500 Mio kWh. Die entsprechende Ausschreibung wurde Ende 2019 zugunsten der Axpo Deutschland gefällt.


Bis anhin hatte die Tochtergesellschaft von Axpo für den deutschen Markt knapp einen Viertel des Stroms, der von GT I produziert wird, vermarktet. Dies entsprach der Höhe der Anteile von Axpo an dem Windpark mit einer installierten Leistung von 400 MW, der zu 24.1% im Besitz der Axpo ist.

Substantielle Schweizer Beteiligung
GT I liegt 140 Kilometer vor der Nordseeküste in der Deutschen Bucht und war bei seiner Inbetriebnahme im Spätsommer 2015 nicht nur eines der Pionierprojekte im Bereich Wind Offshore in Deutschland, sondern auch der erste Onshore-Windpark mit substantieller Schweizer Beteiligung.

Jährlich 15‘000 Mio. kWh
Die 80 Windturbinen der 5-Megawatt-Klasse von GT I erzeugen im Schnitt ca.1500 Mio. kWh Strom pro Jahr und können damit rein rechnerisch rund 450‘000 Haushalte mit Strom versorgen. Die CO2-Ein-sparung beträgt jährlich 800‘000 Tonnen im Vergleich zu herkömmlichen Kohlekraftwerken.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert