Naturstrom setzt seit 2014 Mieterstromprojekte bundesweit im Gebäudebestand, in Neubauten und ganzen Stadtquartieren um. In Tübingen wurde jetzt das bisher grösste Projekt fertiggestellt. ©Bild: Naturstrom AG

Naturstrom: Lässt Mieterstrom am Neckar fliessen – bisher grösstes Projekt in Tübingen fertiggestellt

(ee-news.ch) In Tübingen schliesst der Energieversorger Naturstrom sein bislang grösstes Mieterstromprojekt ab. 13 Neubauten auf dem Gelände eines alten Güterbahnhofs hat Naturstrom mit Photovoltaikanlagen bestückt. Das Unternehmen übernimmt in diesem Projekt zudem den Messstellenbetrieb und hat zur Auslesung ein Lora-Funknetz aufgebaut.


Beim Projekt in Tübingen kommen Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 230 Kilowatt zum Einsatz. Die 13 Anlagen sollen pro Jahr voraussichtlich knapp 210‘000 Kilowattstunden Sonnenstrom erzeugen und damit die Hälfte des gesamten Strombedarfs in den Gebäuden decken. Den selbst erzeugten Strom bietet Naturstrom den Bewohnerinnen und Bewohnern von insgesamt 156 Mietwohnungen zum Mieterstrom-Tarif an. Für den Bedarf, der nicht mit dem selbst erzeugten Strom gedeckt werden kann, kommt Ökostrom aus dem Netz zum Einsatz. Etwa 70 Prozent der Mieterinnen und Mieter sind bereits in den Tarif gewechselt.

Flexible Energiedatenerfassung
Um die Verbrauchsdaten im Quartier stichtagsgenau erfassen zu können, hat Naturstrom ein Lora-Funknetz installiert. Stromzähler, aber auch Zähler für Wärme und Wasserverbräuche oder Sensoren für Luftqualität und Parkplatzbelegungen könnten über solche Funknetze mit geringem Aufwand, hoher Zuverlässigkeit und Datensicherheit ausgelesen werden, so das Unternehmen. Dadurch könnten auch Potentiale zur Steigerung der Energieeffizienz sichtbar werden.

Auf 10 Hektar Bauland ist auf dem Alten Güterbahnhof in Tübingen ein modernes Quartier mit Wohnungen und Büros entstanden. Einen Teil davon verantwortet die Güterbahnhof Wohnungsbau GmbH & Co KG, Projektentwickler ist pro.b, ein nachhaltig orientierter Immobilienentwickler mit Sitz in Berlin. Der Alte Güterbahnhof in Tübingen ist bereits das dritte gemeinsame Mieterstromprojekt von Naturstrom und pro.b. Naturstrom setzt seit 2014 Mieterstromprojekte bundesweit im Gebäudebestand, in Neubauten und ganzen Stadtquartieren um. Der Energieversorger weist aber auch auf regulatorische Hemmnisse hin, die derzeit noch verhindern, dass Mieterstrom-Projekte an Fahrt aufnehmen. Das könne sich ändern, sobald die deutsche Bundesregierung hier wie angekündigt an einigen Punkten nachschärfe.

Text: ee-news.ch, Quelle: Naturstrom AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert