Die neue Solaranlage für Mieterstrom auf dem Dach eines Gebäudes der GW Neukölln. Der Mieterstromtarif ist mehr als 10 % günstiger als der Grundversorgertarif. ©Bild: Silke Reents.

EWS, Bürgerenergie Berlin und Wohnbaugenossenschaft Neukölln: Drei Genossenschaften realisieren Mieterstromprojekt in Berlin

(ee.news.ch) Gemeinsam mit der Bürgerenergie Berlin und der Wohnbaugenossenschaft Neukölln haben die EWS ihr erstes Mieterstromprojekt in Berlin an den Start gebracht. Dabei zeichnen die EWS für die Gesamtstromversorgung der Bewohner verantwortlich. Auf die Sonnenernte der neuen Photovoltaikanlage mit 99.8 kW können 118 Haushalte zugreifen.


«Mieterstrom ist in städtischen Gebieten ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Erneuerbaren Energien und wirksamen Klimaschutz. Die Dächer grosser Mehrfamilienhäuser bieten ein gewaltiges Potential für die Installation von Photovoltaikanlagen», sagt EWS-Vorstand Sebastian Sladek. Im Rahmen von Mieterstromprojekten können die Bewohnerinnen und Bewohner zudem direkt von dem dezentral erzeugten Ökostrom profitieren, die Verteilnetze werden so entlastet. Beim Mieterstromprojekt in Neukölln liegt der Mieterstromtarif mehr als zehn Prozent unter dem Grundversorgertarif von Vattenfall. Wenn die Sonne nicht scheint oder nicht genug Strom auf dem Dach produziert wird, beziehen die Bewohnerinnen und Bewohner automatisch zertifizierten Ökostrom der Elektrizitätswerke Schönau. Die Stromversorgung ist somit wie gewohnt sicher.

Wichtiger Schritt für bürgereigenen Klimaschutz
Die Bürgerenergie Berlin hat die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudekomplexes der Wohnbaugenossenschaft Neukölln geplant, finanziert und gebaut. Auch die Wohnbaugenossenschaft Neukölln eG ist vom Nutzen des Projekts überzeugt, sie will mit Mieterstrom Klimaschutz und Preisvorteile für ihre Genossenschaftsmitglieder verbinden.

Technische Kennzahlen der Anlage

 - Leistung der Photovoltaikanlage: 99,8 kWp. Damit zählt die Anlage zu den grössten PV-Mieterstromanlagen in Berlin.

 - Jährlicher Ertrag: 84.500 kWh

 - Eingesparte Menge CO₂: ca. 50 Tonnen/Jahr

 - Die Haushalte können zu knapp 1/3 direkt vom Dach mit Strom versorgt werden.

 - 118 Haushalte können auf das Mieterstromangebot zugreifen.

 - Mieterstromtarif: 26.80 Cent/kWh sowie 7.35 €/Monat Grundpreis, monatl. kündbar (damit mehr als 10 % günstiger als der Grundversorgertarif)

Text: ee-news.ch, Quelle: Elektrizitätswerke Schönau (EWS)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert