27. Jul 2017

Das Projekt in Beni Mellal nutzt den erzeugten Solarstrom in Kombination mit Lorentz Pumpen um Wasser aus einem 125 m tiefen Brunnen zu fördern und damit eine 10 Hektar grosse Fläche zu bewässern. ©Bild: Luxor

Luxor Solar: Realisiert Bewässerungsprojekt mit Photovoltaik in Marokko

(PM) Der Solarmodulen-Hersteller Luxor Solar hat in Marokko mit der AE Photonics einen neuen Distributor gewonnen und gleich ein erstes Projekt realisiert. Zur Bewässerung der landwirtschaftlichen Fläche wurde in Beni Mellal eine Freilandanlage mit 65 kW gebaut. Für die Anlage in der Landesmitte von Marokko wurden polykristalline Luxor Ecoline Module mit 260 W verwendet.


Die in Casablanca ansässige AE Photonics Sarl wird als offizieller Distributor von Luxor Solar die deutsche Solarmodulmarke in Marokko repräsentieren. Das 2010 gegründete Unternehmen hat umfangreiche Erfahrungen in der Auslegung und im Bau von PV-Anlagen Off- und On-grid. AE Photonics hat sich auf den Bau von Solaranlagen mit Solarpumpen für die Bewässerung von landwirtschaftlichen Flächen spezialisiert. Die Solarpumpsysteme sind sowohl für die Gewinnung von Oberflächenwasser geeignet als auch für Wassertiefen bis zu 160 Metern.

Projekt in Beni Mellal
Das Projekt in Beni Mellal nutzt den erzeugten Solarstrom in Kombination mit Lorentz Pumpen um Wasser aus einem 125 m tiefen Brunnen zu fördern und damit eine 10 Hektar grosse Fläche zu bewässern. Eingesetzt werden die polykristallinen Luxor Module. Das 60-zellige Modul mit 260 W Nennleistung und einer vergleichsweise niedrigen Spannung ermöglicht es, mehr Module in Reihe zu schalten und damit Wechselrichter wirtschaftlicher anzulegen. Vorteil der polykristallinen Zellen in der 6“-Grösse: Sie lassen sich wirtschaftlicher herstellen und zeichnen sich durch ihren niedrigen Temperaturkoeffizienten aus.

Der marokkanische Markt hat eine für regionale Verhältnisse relativ gute Gesetzeslage zur Förderung von erneuerbaren Energien. Das Gesetz erlaubt jeder juristischen und natürlichen Person Energie aus erneuerbaren Energien zu produzieren. Möglich ist die Stromproduktion für den Eigenbedarf. Realisiert werden deshalb vor allem dezentrale Anlagen für den Eigenverbrauch. Mit seinem breiten Sortiment an Hochleistungs-Modulen sieht Luxor Solar gute Wachstumschancen in dem nordafrikanischen Land.

Text: Luxor Solar GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

VertriebsleiterIn Schweiz Solarsysteme mit eigenem Verkaufsgebiet

Als VertriebsleiterIn mit eigenem Verkaufsgebiet in der Ostschweiz sind Sie verantwortlich für den Verkauf unserer Sonnenkollektor- und PV-Systeme in der ganzen S...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us