Im decarbXpo-Forum präsentieren Technologieunternehmen ihre Klimaschutz-Innovationen. Bild: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann

Von grünem Dampf bis Zero-Net-Fabriken: Dekarbonisierung im decarbXpo Forum

(Anzeige) Vom 20. bis zum 22. September findet in Düsseldorf die erste Messe rund um die Dekarbonisierung in Industrie und Gewerbe statt, die decarbXpo. Die kostenfreien Foren im Rahmen der Messe bieten ein einzigartiges Vortragsprogramm mit zahlreichen Innovationen und Startup-Präsentationen.


Die Foren bieten in diesem Jahr einen Querschnitt zentraler Themen der industriellen Dekarbonisierung: Wärme, Energiemanagement, Kreislaufwirtschaft und Wasserstoff sind für nahezu alle Industrien von zentraler Bedeutung. Besucher erhalten hier hochkarätige Einblicke in Technologien und Lösungswege.

So berichtet EnergyNest über die grüne 24/7-Dampferzeugung in einer Düngemittelfabrik, die DLR über die gekoppelte Versorgung mit erneuerbarem Strom und Wärme durch Power-to-Heat Systeme.

Energiemanagement und Speicher für die klimaneutrale Produktion
Die Überwachung und Steuerung von Energiesystemen thematisiert eine weitere Gruppe von Vorträgen: Die SMS group stellt vorausschauende Energiemanagement-Systeme zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks vor, Phoenix Contact den Weg zu einer Netto-Null-Fabrik durch Monitoring und modulare Automatisierung. 

Eine Brücke vom smarten Energiemanagement zu Batteriespeichern schlägt der Vortrag von Fenecon, der unter anderem das Reverse Peak Shaving und die Second-Life Nutzung von E-Mobility-Batterien beleuchtet.

Kreislaufwirtschaft als Systemansatz für Dekarbonisierungsstrategien
Dekarbonisierung setzt mehr voraus als Energieeffizienz und klimaneutrale Energieversorgung, der Ressourceneinsatz muss ebenfalls minimiert werden. Mit der Kreislaufwirtschaft als Lösungsweg beschäftigen sich Vorträge der SMS group und Jenabatteries – das Unternehmen bietet metallfreie und ressourcenschonende Flussbatterien speziell für industrielle Großkunden an. 

Wasserstoff von Elektrolyse bis Transport
Die industrielle Wasserstoffnutzung ist ein Fokusthema der decarbXpo und wird unter anderem in der parallelen P2X-Konferenz des VDMA diskutiert sowie im ecoMetals Day für die Metallindustrie. Im Forum referieren die Fraunhofer Institute UMSICHT und IMM über CO2-Elektrolyse und Wasserstoff-Transportmedien wie Methanol, Ammoniak and synthetische Kraftstoffe. 

www.decarbXpo.de

Text: decarbXpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren