Die genaue Ursache der Explosion wird durch die Experten von SHPower sowie weiteren Solarfachspezialisten untersucht. Bild: Schaffhauser Polizei

Herblingen: Photovoltaikmodule explodieren auf Dach eines Einkaufszentrums

(SHPol) Am Samstagmittag, 30.07.2022, sind auf dem Dach des Coop-Einkaufszentrums in Herblingen Photovoltaikmodule explodiert. Personen kamen dabei glücklicherweise keine zu Schaden. Die Schadenhöhe muss von den Experten ermittelt werden, dürfte jedoch gemäss ersten Schätzungen einige Zehntausend Franken betragen. (Texte en français >>)


Kurz nach 16:00 Uhr konnte durch einen Angestellten des FUST-Elektronikmarktes ein lauter Knall auf dem Dach des Gebäudes vernommen werden. Die Kontrolle des Dachbereichs durch die Angehörigen der Feuerwehr und der Polizei bestätigte, dass ein Teil der Photovoltaikmodule explodiert und auf dem Dach des Einkaufszentrums aus ihrer Verankerung herausgeschleudert worden waren.

Ursache wird untersucht
Die genaue Ursache der Explosion wird durch die Experten von SHPower sowie weiteren Solarfachspezialisten untersucht. Die Elektriker-Gruppe der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte die betroffenen Solarpanels vom Netz nehmen. Eine Fehlmanipulation oder ein Sabotageakt kann definitiv ausgeschlossen werden. Beim Vorfall wurden keine Personen verletzt.

Text: Schaffhauser Polizei

show all

2 Kommentare

Michel Haller

Dann sollte das Redaktionsteam dem nachgehen und den Beitrag korrigieren. Solche Falschmeldungen sind schädlich für den Ruf der Solartechnik.

Andreas Neumann

Das ist eine "Falschinformation". Es war anscheinend keine Explosion sondern eine lokale Windhose (Tornado) die die PV-Panels beschädigt und durch die Luft gewirbelt hat.

Siehe auch https://www.pv-magazine.de/2022/08/04/polizei-windhose-beschaedigt-photovoltaik-dachanlage-in-schaffhausen/ oder https://www.zueritoday.ch/zuerich/solaranlage-auf-schaffhauser-dach-wurde-von-windhose-zerstoert-147371499

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren