Die Bürgschaft soll eine schnelle Internationalisierung ermöglichen. Hierfür konnten bereits wichtige international aktive Referenzkunden wie Eon, Enel sowie China Light & Power (CLP) gewonnen werden, schreibt Adaptricity.

Smart-Grid-Spezialist Adaptricity aus Zürich: Erhält Bürgschaft von 2.5 Mio. Franken durch den Schweizer Technologiefonds

(ee-news.ch) Das ETH-Spin-off Adaptricity erhält eine Darlehensbürgschaft durch den Schweizer Technologiefonds. Die Bürgschaft ermöglicht es Adaptricity, mit seinen Software-Produkten für die Verteilnetzplanung und -überwachung schneller und parallel in mehreren Märkten kommerziell zu wachsen.


Adaptricity hat sich seit seiner Gründung 2014 als Smart-Grid-Innovationstreiber im deutschsprachigen Raum etabliert. Das Unternehmen ermöglicht mit seinen Software-Tools die Zusammenführung traditioneller Netzplanung mit datenbasierten Algorithmen. Dazu werden alle im Stromnetz verfügbaren Messdaten verwendet, wie beispielsweise diejenigen von Smart Metern. Mit Adaptricitys Netzüberwachungstool Adaptricity.Mon können Netzbetreiber ihre Stromnetze nahezu in Echtzeit visualisieren, simulieren und analysieren. Dies soll die Effizienz im Netzbetrieb steigern und zu einer besseren Integration von erneuerbaren Energien sowie geringeren Netzverlusten führen.

Internationalisierung mit wichtigen Referenzkunden
Nach ersten grösseren Erfolgen im deutschsprachigen Heimmarkt strebt Adaptricity nun eine schnelle Internationalisierung an. Hierfür konnten auch schon wichtige international aktive Referenzkunden wie Eon, Enel sowie China Light & Power (CLP) gewonnen werden, schreibt Adaptricity. Die Bürgschaft des Technologiefonds erlaube es der Firma, die kommerzielle Skalierung ihrer Software-Produkte für die Verteilnetzplanung und -überwachung schneller und in mehreren Märkten parallel voranzutreiben.

Text: ee-news.ch, Quelle: Adaptricity

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren