Die Tagung zieht jedes Jahr über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland an – eine gute Gelegenheit, das Netzwerk zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

18. Photovoltaiktagung vom 12.-13- März: Auf zum Branchengipfel in Lausanne!

(Anzeige) Von Donnerstag 12. März bis Freitag, 13. März trifft sich die Solarenergiebranche zur 18. Photovoltaiktagung, um aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren. Zwei Highlights bilden die Auftritte des Nobelpreisträgers Jacques Dubochet und des weltweit renommierten Klimaforschers Thomas Stocker.


Damit die Solarenergie den erhofften Beitrag zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Schweiz leisten kann, ist ein massiver Ausbau erforderlich. Dies zweifelt heute kaum jemand mehr an. Welche Herausforderung dieses Marktwachstum mit sich bringt, ist eines der zentralen Themen der 18. Photovoltaiktagung in Lausanne, organisiert von Swissolar zusammen mit dem Verband der Schweizer Elektrizitätsunternehmen (VSE) und dem Bundesamt für Energie. Wichtige Themen dabei sind die Speicherung, die Netzintegration, die Überwindung der winterlichen Stromlücke oder die Fachkräftesituation.

Welche politischen Rahmenbedingungen notwendig sind, steht am ersten Kongresstag zur Diskussion, ebenso wie die Marktentwicklung in der Schweiz und international. Der zweite Tag fokussiert auf Technik, Forschung und Gebäudeintegration.

Die Themen am Donnerstag, 12. März:

> Markt heute

> Politische Rahmenbedingungen im Wandel

> 50 GW PV in der Schweiz: Herausforderungen und Chancen

Die Themen am Freitag, 13. März:

> Eigenverbrauch, Speicher, Netzintegration

> Forschung: neue Solarzellen und Systembetrachtung

> PV erobert die Gebäudehülle

Eine Produkteausstellung von über 30 Akteuren der Solarbranche sowie eine Ausstellung wissenschaftlicher Poster ergänzen das vielfältige Programm.

Die Tagung zieht jedes Jahr über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland an – eine gute Gelegenheit, das Netzwerk zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das detaillierte Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Text: Swissolar

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren