Investition in die Zeit nach der Braunkohle: Der LEAG-Solarpark Welzow III ist am Netz. ©Bild: LEAG

Braunkohlekonzern LEAG: Bringt 10-MW-Solarpark Welzow III ans Netz

(ee-news.ch) Der erste eigene Solarpark des Lausitzer Braunkohlekonzerns LEAG wurde Ende 2019 in Betrieb genommen. Die Photovoltaikanlage Welzow III mit einer Erzeugungskapazität von 10 Megawatt war im vergangenen Jahr auf eigenen Flächen der LEAG auf dem Flugplatz Welzow errichtet worden. Sie ist nach den beiden von der juwi entwickelten und 2011 von juwi gebauten Anlagen die dritte ihrer Art auf dem Welzower Flugplatz.


Die juwi AG hat auch die Anlage der LEAG in deren Auftrag errichtet (siehe ee-news.ch vom 27.5.2019 >>). Die juwi Operations & Maintenance GmbH übernimmt zunächst auch den Betrieb und die Wartung des Solarparks. Die Stromvermarktung erfolgt durch die LEAG. Für das Lausitzer Energieunternehmen ist Welzow III der erste Schritt, sein Stromerzeugungsportfolio breiter aufzustellen und sich ein neues Geschäftsfeld für die Zeit nach der Braunkohle zu entwickeln.

PV-Dachanlagen als Ergänzung
Seit seiner Inbetriebnahme habe der Solarpark Welzow III bereits mit rund 350‘000 Kilowattstunden zur Stromversorgung beigetragen, erklärt LEAG. In Verlauf des Jahres 2020 will das Unternehmen seine Solarstromerzeugung noch mit PV-Dachanlagen mit einer Gesamtkapazität von 535 Kilowatt auf eigenen Immobilien in Cottbus und Lübbenau ergänzen. Unter der Service-Marke LEAG Energy Cubes will LEAG auch die Direktvermarktung für andere erneuerbare Stromerzeuger übernehmen.

Text: ee-news.ch, Quelle: LEAG

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Hoffentlich ist es den "Kohlemenschen" mit der Solarenergie ernster als den "Erdölmenschen"! Ich erinnere mich mit leiser Bitterkeit an die BP-Tochter "BP Solar" und das Bekenntnis "BP = Beyond Petrol", das sich inzwischen als heuchlerische Eintagsfliege entpuppt hat (das unschuldige Insekt möge mir diesen Vergleich verzeihen).

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren