Deutsche Bahn: Neues ICE-Werk in Köln-Nippes fährt CO2-neutral

(ee-news.ch) Die Deutsche Bahn hat in Köln-Nippes ein neues ICE-Instandhaltungswerk errichtet. Dabei wurden hauptsächlich regionale Baustoffe verwendet. Zudem kommen im Werk Erdwärme und Sonnenenergie genutzt. Für die Klimatisierung des Gebäudes wird das Grundwasser geothermisch genutzt.

Watt d'Or 2021 : Sortez vos projets énergétiques brillants

(OFEN) Pour le Watt d'Or 2021, prestigieuse distinction de l'Office fédéral de l'énergie, nous cherchons dans le domaine de l'énergie des initiatives, technologies, produits, appareils, installations, services, stratégies, bâtiments de nature étonnante, novatrice et porteuse d'avenir ou encore des projets territoriaux à haute efficacité énergétique. En bref, les meilleures performances dans le domaine de l'énergie! Les propositions peuvent être soumises jusqu'à mi-juillet 2020. Vous trouverez toutes les informations sur le site internet www.wattdor.ch. (Text auf Deutsch >>)

Watt d'Or 2021: Jetzt brillante Energieprojekte einreichen

(BFE) Für den Watt d'Or 2021, die prestigeträchtige Auszeichnung des Bundesamts für Energie, suchen wir überraschende, innovative und zukunftsweisende Energie-Initiativen, Technologien, Produkte, Geräte, Anlagen, Dienstleistungen, Strategien, Gebäude oder energieeffiziente Raumkonzepte. Kurz: Gesucht werden Bestleistungen im Energiebereich! Vorschläge können bis Mitte Juli 2020 eingereicht werden. Infos gibt's im Internet auf www.wattdor.ch. (Texte en français >>)

OFEN: La Suisse participe à la Conférence internationale sur la sécurité nucléaire

(OFEN) La Conférence internationale sur la sécurité nucléaire (ICONS 2020) organisée par l’Agence internationale de l’énergie atomique (AIEA) se tiendra du 10 au 14 février 2020 à Vienne. La délégation suisse sera conduite par Benoît Revaz, directeur de l’Office fédéral de l’énergie (OFEN), auquel le Conseil fédéral a conféré le titre de secrétaire d’État pour la durée de la conférence. (Text auf Deutsch >>)

BFE: Die Schweiz nimmt an der Internationalen Konferenz zur nuklearen Sicherung teil

(BFE) Vom 10. bis 14. Februar 2020 findet in Wien die von der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) organisierte Internationale Konferenz zur Nuklearen Sicherung (ICONS 2020) statt. Leiter der Schweizer Delegation ist Benoît Revaz, Direktor des Bundesamts für Energie, dem der Bundesrat für die Dauer der Konferenz den Titel eines Staatssekretärs verliehen hat. (Article en français >>)

Studie: Klima- und Umweltschutz stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs

(PM) Für junge Menschen in Deutschland ist der Schutz von Umwelt- und Klima ein Top-Thema. Die deutliche Mehrheit von ihnen ist politisch interessiert, bereit zum Engagement und vertraut auf die Demokratie. Sie erwarten, dass die Politik mehr tut für Klima und Umwelt, und dass sie dabei auf soziale Gerechtigkeit achtet. Und sie sehen vor allem bei jeder und jedem Einzelnen noch Potenzial, sich stärker umweltgerecht zu verhalten.

Energiekosmos Ensure: Energienetz der Zukunft wird in Schleswig-Holstein in der Praxis getestet

(ee-news.ch) Die Eon-Tochter Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), die Netzgesellschaft der Stadtwerke Kiel AG (SW Kiel Netz GmbH) und der Übertragungsnetzbetreiber Tennet wollen ab 2020 das Energienetz der Zukunft im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein in der Praxis testen. Der Energiekosmus Ensure ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts Ensure – Neue Energienetzstrukturen für die Energiewende.

Energiedienst: Beschliesst aus Power-to-Liquid-Projekt auszusteigen – konzentriert sich auf Power-to-Gas Wyhlen

(PM) Energiedienst hat beschlossen, das Projekt Power-to-Liquid auf dem Gelände des Wasserkraftwerks Laufenburg vorerst nicht weiter zu verfolgen (siehe ee-news.ch vom 2.2.18 >>). Mit der Anlage sollte durch Elektrolyse aus Wasser mit Hilfe von Ökostrom Wasserstoff erzeugt werden, der mit Kohlenstoffdioxid angereichert zu synthetischem Diesel und Wachsen umgewandelt wird.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 4.2.20 : Mildere Temperaturen und viel Windstrom senken die Strompreise

(Elcom) Milde Temperaturen und eine über die ganze Woche hohe Windeinspeisung in Deutschland sowie in Frankreich sorgten diese Woche für tiefe Spotpreise im Vergleich zu einer typischen Januarwoche.

Agora: Treibhausgasemissionen von EU-Kraftwerke sanken 2019 um 12% - Erneuerbare verzeichnen Rekordwert von 35%

(PM) Der EU-Stromsektor emittierte 2019 12% weniger CO2 als 2018. Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion stieg EU-weit auf einen neuen Rekordwert von 35%. Das zeigt eine Analyse von aktuellen Stromdaten durch Agora Energiewende und Sandbag. Zu beobachten war der Rückgang der Kohleverstromung in allen EU-Ländern, in denen Kohlekraftwerke betrieben werden. Insgesamt sank die Menge an Kohlestrom um 24%.

Feldschlösschen: Kauft 20 neue 26-Tonnen-Elektro LKW von Renault

(ee-news.ch) Feldschlösschen setzt 20 neue 26-Tonnen-Elektro-LKW für die schweizweite Verteilung von Bier und Getränken ein. Die ersten zehn Fahrzeuge von Hersteller Renault Trucks erhält Feldschlösschen im Juni, zehn weitere folgen im Dezember 2020. (Texte en français >>)

EEX: Intraday-Strommärkte steigen im Januar 2020 um 46 % gegenüber Vorjahr

(PM) An den Intraday-Strommärkten wurde im Januar 2020 ein Volumen von 10.1 TWh gehandelt, was einem Anstieg von 46 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei erzielten die Intradaymärkte in Österreich, Belgien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und den Niederlanden neue Rekordvolumen, so dass insgesamt zum ersten Mal die Schwelle von 10 TWh überschritten wurde.

Bundesländer mit neuer Energie: Neuer Statusreport zum Stand der Energiewende in den deutschen Ländern veröffentlicht

(PM) Die Bundesländer spielen für die Gestaltung der Energiewende in Deutschland eine wesentliche Rolle: Ob es um die Flächenausweisung für erneuerbare Energien, den Ausbau von Wärmenetzen und E-Ladestationen oder den Kohleausstieg geht: In vielen Bereichen haben die Länder entscheidenden Einfluss. Die neue AEE-Publikation ‚Bundesländer mit neuer Energie‘ widmet sich auf etwa 230 Seiten den neuesten Entwicklungen der Energiewende auf Länderebene.

Alpiq: Jens Alder übernimmt ad interim die operative Führung

(PM) Aufgrund einer Erkrankung wirdCEO André Schnidrig (48) seine Aufgaben als CEO von Alpiq in den kommenden rund sechs Monaten nicht wahrnehmen können. Auf Wunsch und entsprechenden Beschluss des Verwaltungsrats wird während dieser Zeit Verwaltungsratspräsident Jens Alder (62) einspringen und per sofort als Delegierter des Verwaltungsrats ad interim die operative Führung von Alpiq übernehmen.

Priogen: Internationaler Energiehändler gründet deutsches Tochterunternehmen

(PM) Das internationale Energiehandelsunternehmen Priogen Group mit Hauptsitz in den Niederlanden baut seine Aktivitäten in Deutschland aus und hat dafür ein Tochterunternehmen gegründet. Die Priogen Energy mit Sitz in Düsseldorf bietet seit dem 1. Januar 2020 unter anderem die EEG-Direktvermarktung sowie die Übernahme von Power Purchase Agreements (PPAs) an.

Bundesnetzagentur: Legt ersten Abschnitt der Trassenkorridore des Suedlink fest

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Trassenkorridore für den ersten Abschnitt der Gleichstromverbindung Suedlink festgelegt. Er ist, neben Korridor A und Suedostlink, eine von drei Gleichstromverbindungen von Norddeutschland nach Süden. Die Festlegung der Trassenkorridore umfasst jeweils den Abschnitt A des Suedlink (Vorhaben Nr. 3 und Vorhaben Nr. 4 des Bundesbedarfsplans). Dieser nördlichste Abschnitt ist ca. 100 Kilometer lang.

AGEB Energiebilanzen: Deutsche Haushalte sparen bei Raumwärme und Beleuchtung – mehr Energie für Informationstechnik und Mobilität

(PM) Der Energiebedarf für Wärme und Beleuchtung ist in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland zurückgegangen. Nach aktuellen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) war der Bedarf an Raumwärme 2018 um 17 Prozent niedriger als 2008. Ein wesentlicher Teil dieser Veränderung ist auf die unterschiedlichen Temperaturen in diesen beiden Jahren zurückzuführen.

Exportinitiative: Griechenland will Genehmigungsverfahren für Erneuerbaren-Projekte digitalisieren und dadurch beschleunigen

(©EEE) Entwickler im Bereich der erneuerbaren Energien erhalten ihre Lizenzen für Projekte in Griechenland schon bald deutlich schneller. Die griechische Regierung schafft das alte Projektgenehmigungssystem rückwirkend ab – und will damit einen 22-monatigen Rückstand aufholen.

Klimastreik Schweiz: Die Crédit Suisse muss für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden

(PM) In einem Beitrag der deutschsprachigen Sonntagszeitung wurde öffentlich, dass die Credit Suisse spionageähnliche Praktiken gegen Greenpeace Schweiz einsetzt. Damit sollten Aktionen verhindert werden, welche den immensen Beitrag der Grossbank zur Klimakatastrophe in die Öffentlichkeit bringen.

Innogy: Baut 60-MW-Batteriespeicher in Irland

(ee-news.ch) Innogy steigt in Irland in das Geschäft mit Batteriespeichern ein. Das Unternehmen baut seinen ersten grossen Batteriespeicher im irischen County Monaghan, nahe der Ortschaft Lisdrumdoagh. Die finale Investitionsentscheidung dazu wurde nun getroffen. Bereits in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten für den 60-Megawatt-Speicher beginnen, 2021 soll die Anlage vollständig in Betrieb gehen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert