Grünes Licht aus Brüssel: Erhöhter Umweltbonus für Elektroautos kann starten

(ee-news.ch) Die Europäische Kommission hat mitgeteilt, dass sie keine Einwände gegen eine höhere finanzielle Förderung von Elektrofahrzeugen in Deutschland hat. Die deutsche Bundesregierung kann somit den Umweltbonus für Elektrofahrzeuge wie angekündigt erhöhen. Die neuen Fördersätze sind für alle rein elektrische Fahrzeuge und Plug-In-Hybride anwendbar, die nach dem 4. November 2019 zugelassen wurden.

Epex Spot : 2019 avec 26.6 TWh d’enchères journalières et 436 GWh d'enchères infrajournalières – changement radical du marché

(PM) L'année 2019 a marqué le début d'un changement radical sur le marché suisse de l'électricité. Il s’agissait de la première année complète au cours de laquelle la Suisse était exclue du couplage implicite des marchés infrajournaliers (Intraday). En effet, avec le lancement du couplage implicite infrajournalier européen XBID en juin 2018, le marché infrajournalier suisse, à l'origine très liquide, a perdu sa dynamique. (Text auf Deutsch >>)

Epex Spot Rückblick 2019: 26.6 TWh Day-Ahead- und 436 GWh Intraday Auktionen – Marktumbruch eingeleitet

(PM) Das Jahr 2019 war einleitend für einen Umbruch auf dem Schweizer Strommarkt. Es handelt sich um das erste volle Jahr, in dem die Schweiz von der Marktkopplung im kontinuierlichen Intraday Handel ausgeschlossen war. Mit dem Start der europäischen Intraday Kopplung XBID im Juni 2018 hat der ursprünglich höchst liquide Schweizer Intraday Markt seine Dynamik eingebüsst. (Texte en français >>)

Europäische Batteriezellfertigung: Opel will ab 2024 Batteriezellen für eine halbe Million E-Fahrzeuge jährlich fertigen

(ee-news.ch) An dem Opel-Traditionsstandort im rheinland-pfälzischen Kaiserslautern soll ab 2024 die größte Batteriezellproduktion für Elektrofahrzeuge in Deutschland an den Start gehen. Nach Angaben von Opel-Geschäftsführer Michael Lohscheller sollen rund zwei Milliarden Euro in das Zukunftsprojekt investiert werden. Rund 2000 Arbeitsplätze sollen am Standort entstehen.

E3/DC: Wird zum sechsten Mal in Folge mit dem Siegel ‚Top Brand PV Speicher‘ ausgezeichnet

(PM) Der Anteil der PV-Installateure, die auch Stromspeicher vertreiben, steigt weiter. Unter ihnen erreicht E3/DC eine besonders hohe Weiterempfehlungsrate und sehr gute Zufriedenheitswerte, wie eine aktuelle Befragung von EuPD Research zeigt. Das Bonner Marktforschungsinstitut zeichnete E3/DC nun zum sechsten Mal in Folge mit dem Siegel ‚Top Brand PV Speicher‘ für Deutschland, die Schweiz und Österreich aus.

Energy2market und Deutsche Post: Verbessern Strombezug und Energieeinsatz an Logistikstandorten mit E-Fahrzeugen

(PM) In Zusammenarbeit mit der Deutschen Post und ihrer Tochterfirma Street Scooter entwickelte und erprobte die Energy2market (e2m) Möglichkeiten zur Verbesserung des Strombezugs und des Energieeinsatzes an ausgewählten Logistikstandorten mit E-Fahrzeugen. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts Trade EV [1] stellte die e2m zusammen mit den Projektpartnern Deutsche Post, Street Scooter und SAP anlässlich des Projektendes vor.

TÜV SÜD: Zertifiziert neu grünen Wasserstoff

(ee-news.ch) Bei der Energiewende soll grüner Wasserstoff als Speicher- und Trägermedium eine zentrale Rolle spielen. Das gilt vor allem auch für die Verkehrswende, wo die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie die batteriegestützte Elektromobilität ergänzen soll. Allerdings muss der Wasserstoff aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Den entsprechenden Nachweis ermöglicht TÜV SÜD mit der aktualisierten Green-Hydrogen-Zertifizierung.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 11.2.2020: Hohe Windeinspeisung wirkt einmal mehr preissenkend

(Elcom) Die Woche 6 schloss mit 36.27 EUR/MWh tiefer als zuletzt gehandelt (38.13 EUR/MWh).

Weichenstellerin für die Zukunft: SBB will bis 2025 jährlich 600 Gigawattstunden Energie einsparen

(PM) Ganze 3228 Kilometer betriebene Strecken, 793 Bahnhöfe und Haltestellen und 10‘708 Züge pro Tag. Seit 1902 verbindet die SBB die ganze Schweiz und chauffiert täglich rund 1.25 Millionen Reisende zuverlässig von A nach B – ein energieintensives Geschäft. Doch die öffentlich-rechtliche Eisenbahngesellschaft steigt gerade deshalb nicht nur auf den Nachhaltigkeitszug auf, sondern zieht ihn als Energie-Vorbild massgeblich mit.

Forschungsprojekt Anticss: Deckt Möglichkeiten zum Umgehen der Grenzwerte und Messnormen beim Ökodesign auf

(PM) Die Wirkung der europäischen Gesetzgebungen zum Ökodesign und Energielabel ist gefährdet, wenn Hersteller gesetzliche Anforderungen nicht einhalten oder vorgegebene Testverfahren bewusst umgehen. Kathrin Graulich vom Öko-Institut leitet das europäische Forschungsprojekt Anticss. Dort untersucht sie, mit welchen Tricks Hersteller von Elektrogeräten Grenzwerte und Messnormen im Bereich Ökodesign und Energielabel umgehen können.

dena: Setzt Pilotierungsprojekte im Rahmen der Blockchain-Strategie der deutschen Bundesregierung um

(PM) Das deutsche Wirtschafts- und Energieministerium (BMWi) hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) mit der Durchführung der in der Blockchain-Strategie der deutschen Bundesregierung beschriebenen Projekte im Bereich Energie beauftragt. Wenige Monate nach Verabschiedung der Blockchain-Strategie im September 2019 stellt die dena die Projekte an E-world energy & water der Öffentlichkeit vor.

Le DETEC : Octroie une autorisation de forage pour un dépôt en couches géologiques profondes dans le domaine d’implantation de Zurich nord-est

(ee-news.ch) Le 6 février 2020 le Département fédéral de l’environnement, des transports, de l’énergie et de la communication (DETEC) a octroyé une nouvelle autorisation de forage pour analyser les domaines d’implantation potentiels pour un dépôt en couches géologiques profondes. Cette autorisation concerne un forage dans le domaine d’implantation de Zurich nord-est. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: Erteilt Bewilligung für Sondierbohrung im potenziellen Standortgebiet für geologische Tiefenlager Zürich Nordost

(ee-news.ch) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am am 6. Februar 2020 eine weitere Sondierbohrung für die Untersuchung potenzieller Standortgebiete für geologische Tiefenlager erteilt. Die Bewilligung betrifft eine Sondierbohrung im Standortgebiet Zürich Nordost. (Article en français >>)

EPFL: Notre niveau de vie pèse lourd sur notre bilan carbone

(EPFL) L'empreinte carbone des Suisses est trop élevée. Mais elle dépend davantage du niveau socio-économique de la population que de son habitat, rural ou urbain: on se déplace davantage à la campagne, mais on consomme plus en ville.

Alpiq: Liefert Speicherlösungen mit Batterien aus Elektrofahrzeugen

(PM) Alpiq und Mercedes-Benz Energy schliessen eine Liefervereinbarung zum stationären Einsatz von Fahrzeugbatterien. Mit dem Ziel, Ressourcen nachhaltig einzusetzen und die Wirtschaftlichkeit der Elektromobilität zu erhöhen, gehen Alpiq und Mercedes-Benz Energy gemeinsame Wege und stellen Batterien zur industriellen Nutzung zur Verfügung.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 11.2.20: Preise für Frontmonat und Frontquartal geben stark nach

(PM) Während die Preise im Frontjahr stabil geblieben sind, gaben sie am kurzen Ende (Frontmonat und Frontquartal) stark nach. Weiche Marktbedingungen einschliesslich milde Wetter und saisonal unüblich hohe Speicherbestände belasteten weiterhin die Gaspreise.

AEE und IEE: Suchen deutsche Modellkommunen für die Umsetzung der Wärmewende – Bewerbung bis zum 8. März möglich

(PM) Deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise leisten entscheidende Beiträge zur Energiewende, insbesondere im Wärmebereich. Das neue Projekt ‚Kommunale Wärmewende‘ der deutschen Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und des Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesysteme (IEE) will drei Modellkommunen bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Wärmeerzeugung unter die Arme greifen.

Energieagentur Nordrhein-Westfalen: Gibt Leitfaden Energiemanagement und Energiespar-Contracting für Kommunen heraus

(PM) In einer Sonderausgabe für das Land Nordrhein-Westfalen hat die Energieagentur Nordrhein-Westfalen (NRW) den Leitfaden „Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) aufgelegt. Die Broschüre kann kostenfrei von der Internetseite der Energieagentur NRW heruntergeladen aber auch als Printversion bestellt werden.

Jena Batteries und BASF: Kooperieren bei der Entwicklung von Stromspeichern auf Basis der Redox-Flow-Batterie

(ee-news.ch) Jena Batteries und BASF kooperieren bei der Herstellung eines Elektrolyten für eine Batterietechnologie, die sich zur stationären Speicherung von Strom aus regenerativen Energiequellen sowie zur Stabilisierung klassischer Übertragungsnetze eignet. Jena Batteries hat diese Technologie auf Basis einer sogenannten Redox-Flow-Batterie (RFB) mit organischen Materialien entwickelt hat.

Adler Smart Solutions: Baut Ultraschnellladesäulen auf Shell-Stationen in Norddeutschland

(ee-news.ch) Shell hat Anfang Februarbekannt gegeben, weitere Ultraschnellladesäulen im Norden von Deutschland im Zuge seiner E-Mobilitätsoffensive zu installieren. Als Generalunternehmen wurde das in Hamburg ansässige Unternehmen Adler Smart Solutions mit der Konzeptionierung und Umsetzung von 40 Ultraschnellladesäulen von Shell beauftragt.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert