La Fondation Suisse pour le Climat : Les PME peuvent solliciter un soutien financier pour des solutions pour protéger l'environnement

(CP) Les PME misant sur la durabilité et la protection du climat sont actuellement en plein essor. Les consommateurs veulent des produits écologiques et les investisseurs recherchent des possibilités de placement durables. Mais de nombreuses PME ont besoin d'un coup de pouce pour assurer leur succès économique. Celles-ci peuvent solliciter la Fondation Suisse pour le Climat jusqu'au 1erseptembre. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Klimastiftung Schweiz: Sucht neue Lösungen für den Klimaschutz – Anschubhilfe bis am 1. September beantragen

(PM) Viele KMU, die auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz setzen, starten derzeit durch. Konsumenten wollen umweltfreundliche Produkte und Investoren suchen nachhaltige Anlagemöglichkeiten. Doch für den wirtschaftlichen Erfolg benötigen viele KMU eine Anschubhilfe. Diese können sie bei der Klimastiftung Schweiz bis am 1. September beantragen. (Article en français >>)

Lesen...

L’Etat de Fribourg et Groupe E : S’associent pour développer la géothermie profonde

(CP) L’Etat de Fribourg et Groupe E créent la société gpfr SA pour Géothermie profonde Fribourg. Basée à Fribourg, elle a pour objectif de développer la géothermie dite « profonde », dès 3000 mètres, afin de produire localement chaleur et électricité. La géothermie présente un potentiel de développement important en énergie renouvelable et permettrait de contribuer sensiblement aux objectifs des politiques énergétiques cantonale et nationale. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Staat Freiburg und Groupe E: Arbeiten bei derTiefengeothermie zusammen und gründen gemeinsames Unternehmen

(PM) Der Staat Freiburg und Groupe E gründen gemeinsam die Géothermie profonde Fribourg. Aufgabe des in Freiburg ansässigen Unternehmens ist die Weiterentwicklung der Tiefengeothermie ab 3000 Metern für die lokale Wärme- und Stromerzeugung. Die Geothermie zeige ein erhebliches Entwicklungspotenzial im Bereich der erneuerbare Energien und dürfte einen spürbaren Beitrag zu den Zielen der kantonalen und nationalen Energiepolitik leisten, so die Partner. (Article en français >>)

Lesen...

Energiespar-Contracting: Bewerbungsfrist für dena-Modellvorhaben verlängert bis 31. Juli

(dena) Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die Bewerbungsfrist für das neue Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future! – Kommunen und Länder machen ihre Gebäude fit“ verlängert. Noch bis zum 31. Juli können sich deutsche Kommunen und Bundesländer, die ihre Liegenschaften energetisch modernisieren wollen und dabei auf Energiespar-Contracting (ESC) setzen, für die Teilnahme bewerben.

Lesen...

BMVI-Studie: Klimaziele brauchen integriertes Energiekonzept

(PM) Erneuerbare Energien müssen in allen Sektoren eingesetzt werden. Nur so können die Ziele zur Treibhausgasreduktion erreicht werden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die vom deutschen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) beauftragt und von NOW koordiniert wurde.

Lesen...

ENSI: Monica Duca Widmer tritt aus dem ENSI-Rat zurück

(ENSI) Der Bundesrat hat Monica Duca Widmer zur kommenden Verwaltungsratspräsidentin der neuen RUAG-Beteiligungsgesellschaft bestimmt. Infolge dessen wird sie auf Ende Juli 2019 aus dem ENSI-Rat zurücktreten. Der ENSI-Rat bedauert ihren Rücktritt und dankt ihr für ihre wertvollen Beiträge.

Lesen...

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 16.07.2019: Preise über alle Märkte stark gestiegen

(Elcom) Die Preise sind über alle Märkte sowohl am kurzen wie am langen Ende stark gestiegen. Der CO2-Preis hat ein neues Elfjahreshoch erreicht. Tieferes Auktionsvolumen und die Möglichkeit der Löschung von überschüssigen Zertifikaten im Emissionshandel im Zusammenhang mit dem deutschen Kohleausstieg sorgten für höhere Preise.

Lesen...

VDE: Fordert Batteriezellfertigung für E-Mobilität in Deutschland

(PM) Hersteller aus Japan, China und Korea investieren bereits seit Jahren in die Entwicklung und Massenproduktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen. Sie dominieren den Markt mit einem Anteil von insgesamt 80 Prozent. In einem Positionspapier befürwortet der Technologieverband VDE eine Zellfertigung in Europa bzw. Deutschland und zeigt die Chancen für E-Mobilität made in Germany auf.

Lesen...

Statistique CO2 2018 : Les émissions liées aux carburants demeurent élevées - celles liées aux combustibles poursuivent leur baisse

(OFEV) La statistique CO2 de l’Office fédéral de l’environnement (OFEV) pour l’année 2018 indique que, malgré un recours accru aux biocarburants et à l’électromobilité, les émissions liées aux carburants (essence et diesel) sont restées inchangées par rapport à 2017. Cette stagnation est due à l’augmentation du trafic. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

CO2-Statistik 2018: Emissionen aus Treibstoffen bleiben unverändert hoch – Emissionen aus Brennstoffen sinken

(BAFU) Gemäss der CO2-Statistik des Bundesamts für Umwelt BAFU blieben die CO2- Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr unverändert. Dies trotz zunehmendem Einsatz von Biotreibstoffen und Elektromobilität. Der Grund für die Stagnation ist die wachsende Verkehrsleistung. (Article en français >>)

Lesen...

Elektromobilität: Weitere deutsche Städte bauen Elektrobusflotten auf

(ee-news.ch) Das deutsche Bundesumweltministerium (BMU) fördert in weiteren fünf Städten den Einsatz von Elektrobussen: in Aachen, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg und Offenbach am Main. In allen kam es zuletzt zu Stickoxidwerten über dem Jahresmittel-Grenzwert. Die dortigen Verkehrsunternehmen werden bei der Umstellung auf den Strom- und Batterieantrieb sowie die Anschaffung von etwa 70 Elektrobussen unterstützt.

Lesen...

Höhere Versorgungssicherheit, geringere Kosten, mehr Klimaschutz: Wie Erneuerbare das Stromsystem in Südosteuropa verbessern

(PM) Welches Potenzial haben Abgaben und Bepreisungen, um Innovationen zu treiben und die Dekarbonisierung voranzubringen? Welche Mittel und Wege gibt es, die Akzeptanz der Energiewende zu erhöhen? Ein Round-Table-Gespräch über den aktuellen Stand der Energiewende mit Patrick Graichen, Agora Energiewende, Holger Lösch, BDI, und Stephan Kapferer, BDEW. Die Einstiegsfrage lautete: Wo stehen wir in Bezug auf die Energiewende – was haben wir bisher erreicht?

Lesen...

Midor und Energie 360°: Machen Abwärme nachhaltig nutzbar und sparen 20 Mio. Liter Trinkwasser sowie 650'000 kWh Strom ein

(PM) Energie 360° und Midor realisieren gemeinsam ein Projekt, um Seewasser zum Kühlen und Heizen zu nutzen. Dies ermöglicht Midor, an ihrem Produktionsstandort in Meilen rund 20‘000‘000 Liter Trinkwasser einzusparen. In einem weiteren Schritt soll die Abwärme zudem in einem Wärmeverbund genutzt werden.

Lesen...

Nichtwohngebäude in Deutschland: Ältere Energieausweise werden ungültig

(PM) Die ersten Energieausweise von Nichtwohngebäuden in Deutschland verlieren in diesem Jahr ihre Gültigkeit. Sie wurden seit Anfang Juli 2009 ausgestellt und laufen nach zehn Jahren ab. Eigentümer, die ihr Gebäude in naher Zukunft verkaufen, vermieten oder verpachten wollen, müssen einen aktuellen Energieausweis vorlegen. Das Gleiche gilt, wenn im Zuge einer Sanierung eine energetische Bilanzierung durchgeführt worden ist. Darauf verweist die Deutsche Energie-Agentur (dena).

Lesen...

Schweiz: Klare Mehrheit der Bevölkerung für den Atomausstieg

(SES) Im Rahmen einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, welche das Marktforschungsinstitut gfs-zürich im Auftrag der Schweizerischen Energie-Stiftung (SES) durchgeführt hat, gaben 76 Prozent – oder rund drei Viertel der Befragten – an, dass Sie den Ausstieg aus der Atomenergie «grundsätzlich befürworten» (46% ja; 30% eher ja gegenüber 12% nein und 11% eher nein).

Lesen...

CO2-Abgabe-Studie: Wie wirksam sind Varianten einer CO2-Bepreisung?

(PM) Der CO2 Abgabe e.V. hat vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion die Ausgestaltung verschiedener Varianten einer CO2-Bepreisung untersucht. Sie reichen von der Ausweitung des Europäischen Emissionshandels (ETS) auf die Bereiche Wärme und Verkehr (Variante A) zu einem alleinigen CO2-Mindestpreis im ETS (Variante B).

Lesen...

Projekt des Monats: ABC-Klinkerwerk in Hörstel setzt auf Kraft-Wärme-Kopplung und spart 30 Prozent Energie ein

(PM) Klinker sind ein zeitlos schöner und natürlicher Baustoff, der Hausfassaden weltweit ziert. Doch die Herstellung ist energieintensiv: Zuerst werden die Rohlinge in speziellen Trocknern vollständig durchtrocknet, bevor sie in einem Brennofen bei über 1000 Grad Celsius gebrannt werden. In Nordrhein-Westfalen (NRW) konnte dieser Prozess nun stark verbessert werden.

Lesen...

Power-to-X: Deutsches Umweltministerium legt Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor

(ee-news.ch) Die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze hat ein Aktionsprogramm des BMU für den Einsatz von strombasierten Brennstoffen (Power-to-X/PtX) vorgelegt und erste umweltpolitische Leitplanken für deren Einsatz formuliert. Zwingende Voraussetzung sei, dass diese Brennstoffe mit Hilfe erneuerbarer Energien hergestellt werden.

Lesen...

BKW Building Solutions: Führt Einkaufstour weiter

(ee-news.ch) Die BKW baut das Kompetenzfeld Building Solutions weiter aus. Drei Unternehmen stossen zur Dienstleistungsgruppe: die ASAG Air System, die auf die Bereiche Lüftung und Klima spezialisiert ist, sowie die beiden Elektroinstallationsunternehmen Hensel und b+s Elektro Telematik. Die drei Firmen sollen das schweizweite Unternehmensnetzwerk von BKW Building Solutions geografisch wie fachlich ergänzen. Insgesamt stossen 140 neue Mitarbeitende zu BKW Building Solutions.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.» (Bertrand Piccard im Film Energi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close