Eon: Legt Höhe der Barabfindung für Squeeze-out der Innogy-Minderheitsaktionäre fest

(PM) Im September hat Eon dem Innogy Vorstand die Absicht mitgeteilt, zeitnah eine Verschmelzung der Innogy SE auf die Eon Verwaltungs SE unter Ausschluss der verbliebenen Minderheitsaktionäre (umwandlungsrechtlicher Squeeze-out) durchzuführen. Eon hält derzeit über die Eon Verwaltungs SE, eine Eon-Konzerngesellschaft, 90 Prozent aller Innogy-Aktien.

Forschungsverbund Erneuerbare Energie: Kritisiert drastische Einschnitte bei der deutschen Energieforschung

(PM) Der Deutsche Bundestag hat im Haushalt 2020 die Verpflichtungsermächtigungen für die Energieforschung des Wirtschaftsministeriums stark gekürzt. "Dies wird bereits im laufenden Jahr zu massiven Problemen führen. Wichtige neue Forschungsprojekte werden nicht starten können und in den Folgejahren wird die deutsche Energieforschung substanziell geschwächt", warnt der Sprecher des FVEE, Prof. Rolf Brendel vom niedersächsischen Institut für Solarenergieforschung (ISFH).

Virtuelles Kraftwerk von Sonnen und Centrica: Erhält die Präqualifikation für das britische Stromnetz

(PM) Sonnen hat in Grossbritannien als erster Hersteller von intelligenten Batteriespeichern mit einem Netzwerk aus Heimspeichern die Präqualifikation von National Grid ESO erhalten. Als Teil des virtuellen Kraftwerks des Energieversorgers Centrica helfen ab sofort über 100 Sonnen-Batterien dabei, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen.

Axpo: Aktionäre verzichten auf Dividende

(PM) Die 19. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 17. Januar 2020 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2018/19 gutgeheissen sowie sämtlichen weiteren Anträgen zugestimmt. Die Aktionäre verzichten erneut auf eine Dividende.

Bundesnetzagentur: Ruft Öffentlichkeit zur Beteiligung am Szenariorahmen Strom 2021-2035 auf

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat den Entwurf des Szenariorahmens 2035 veröffentlicht. Die Übertragungsnetzbetreiber haben darin mögliche Szenarien für die Netzentwicklungsplanung im Strombereich bis zu den Jahren 2035 und 2040 abgebildet. Der Szenariorahmen ist die Planungsgrundlage, um zu ermitteln, wie viel Netzausbau notwendig ist.

Wissenschaftsakademien: Klimafreundliche Energieversorgung bis 2050 geht nur mit Mix aus zentralen und dezentralen Technologien

(PM) Nur mit einem klugen Mix aus zentralen und dezentralen Technologien wird die Energieversorgung bis zum Jahr 2050 klimafreundlich, sicher und wettbewerbsfähig. Zu diesem Schluss kommt das Akademienprojekt Energiesysteme der Zukunft (ESYS) in einer Stellungnahme. Es gilt, alle Möglichkeiten für den Ausbau von Windkraft- und Solaranlagen zu nutzen – von der Solaranlage auf dem Dach bis zum Windpark auf hoher See.

Exportinitiative: KfW fördert den Ausbau erneuerbarer Energien in Indien

(©EEE) Die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat einen Darlehensvertrag mit dem indischen staatlichen Förderinstitut für erneuerbare Energien (Indian Renewable Energy Development Agency, Ireda) in Höhe von 100 Mio. Euro unterzeichnet. Die Mittel werden zum Bau Erneuerbarer-Energien-Anlagen im Bereich Wind und Solar genutzt und von Ireda in Form von zinsgünstigen Krediten an Investoren weitergegeben.

Swissgrid : Emet d’autres obligations d’entreprise

(CP) Le 13 janvier 2020, Swissgrid SA a placé avec succès deux nouvelles obligations à moyen terme sur le marché des capitaux, pour un volume total de CHF 300 millions. (Text auf Deutsch >>)

Swissgrid: Emittiert weitere Unternehmensanleihen in der Höhe von CHF 300 Mio.

(PM) Die Swissgrid AG hat am 13. Januar 2020 zwei weitere Anleihen im mittleren Laufzeitsegement mit einem Gesamtvolumen von CHF 300 Mio. erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. (Texte en français >>)

TÜV SÜD Management Service: Verstärkt Aktivitäten in der Schweiz

(PM) Mit einer neuen Niederlassung in Basel baut die TÜV SÜD Management Service GmbH seit dem 1. Januar 2020 ihre Aktivitäten in der Schweiz weiter aus. Die Leitung übernimmt Oliver Pascal Streng, der über langjährige Expertise als Auditor verfügt und seit 2016 bei der TÜV SÜD Schweiz AG tätig ist.

Bioethanolwirtschaft: Kein Mehrverbrauch durch Super E10-Benzin

(PM) Im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die seit Beginn der Woche von den Mineralölunternehmen vollzogene Preisangleichung zwischen den Kraftstoffsorten Super und Super E10 weist der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) darauf hin, dass der schon bei Einführung von Super E10 von einigen Seiten behauptete Mehrverbrauch nicht nachweisbar ist.

Nukleare Entsorgung: Barbara Reichert ist neue Vorsitzende der Entsorgungskommission

(ee-news.ch) Im Rahmen der 79. Sitzung der deutschen Entsorgungskommission wurden am 10. Januar 2020 Prof. Barbara Reichert (Universität Bonn) zur neuen Vorsitzenden der Entsorgungskommission (ESK) berufen sowie Claudia Schauer (TÜV Süd) und Prof. Horst Geckeis (Karlsruher Institut für Technologie – KIT) zu ihren Stellvertretenden bestellt.

Post-EEG-Anlagen: Grüner-Strom-Label fördert Weiterbetrieb ökologisch sinnvoller Anlagen

(PM) Der Grüner Strom Label e.V. und seine Trägerverbände haben beschlossen, den Weiterbetrieb ökologisch sinnvoller Erneuerbare-Energien-Anlagen (EE-Anlagen) nach Ende ihrer Förderung durch das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu unterstützen. Dazu hat der Verein ein Positionspapier veröffentlicht, das die Kernpunkte der geplanten Förderung beschreibt.

Vergleich gleitende Marktprämie mit Fixprämie: Photovoltaik weist mit 1.42 Cent/kWh die geringsten Förderkosten auf

(bne) Wettbewerbliche Energiewende braucht Transparenz. Um diese Transparenz zu schaffen, hat der deutsche Bundesverband neuer Energieversorger (bne) Berechnungen vorgenommen, mit der Fixprämien bei der KWK und KWK-Innovationsausschreibungen mit gleitenden Marktprämien bei Photovoltaik- und Windenergie-Onshore-Anlagen in Deutschland verglichen werden können.

Neuauflage: «Element 29 Wärmeschutz im Hochbau»

(PM) Die Element-Reihe ist ein Klassiker. Seit Jahren dient das erprobte Hilfsmittel Architektinnen und Architekten bei Planung und Entwurf. Nun liegt das «Element 29: Wärmeschutz im Hochbau» in einer komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor.

Nächster Schritt für den Klimaschutz: Die Energiedienst-Gruppe ist jetzt klimaneutral

(Anzeige) Die Energiedienst-Gruppe ist nun klimaneutral und damit eines der ersten integrierten Energieunternehmen in Deutschland und der Schweiz, das dieses Ziel erreicht. Das Fundament für ihre Klimaneutralität hat die Energiedienst-Gruppe in den vergangenen Jahrzehnten gelegt.

Deutschland: Bundesnetzagentur bestätigt Netzentwicklungsplan 2019-2030

(PM) Ende Dezember 2020 hat die deutsche Bundesnetzagentur den Netzentwicklungsplan Strom 2019-2030 bestätigt. Er umfasst im Vergleich zum geltenden Bundesbedarfsplan knapp 3600 zusätzliche Trassenkilometer, von denen der Grossteil als Verstärkung bereits bestehender Verbindungen geplant ist. Trotz der Berücksichtigung von Netzoptimierungsmassnahmen wie dem sogenannten Freileitungsmonitoring und innovativer Technikansätze ist zusätzlicher Netzausbau erforderlich.

Traurige Bilanz: Österreichs Nettostromimport explodiert – Anstieg um 37 Prozent

(PM) Die aktuelle Energiestatistik der Statistik Austria zeigt, dass die Nettostromimporte nach Österreich von 2017 auf 2018 um 37 Prozent gestiegen sind und damit rund 9 Milliarden Kilowattstunden (kWh) erreichten . In Summe fliessen den Kohle- und Atomkraftwerken der Nachbarländer dadurch rund 400 Millionen Euro aus Österreich zu.

Daldrup & Söhne: Verkauft verbliebene Anteile an der Geysir Europe inklusive der Geothermiekraftwerke an IKAV-Gruppe

(PM) Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne hat am 13. Januar mit der IKAV Invest, Luxembourg, einen Vertrag über den Verkauf der verbliebenen Anteile (48.944 %) an der Geysir Europe geschlossen. Im Juli 2019 hatte die IKAV bereits 48.944 % der Anteile an der Geysir Europe erworben. Damit hat die Daldrup-Gruppe alle von ihr gehaltenen Anteile an der Geysir Europe verkauft.

The smarter E : Lancement des candidatures des prix d’innovation internationaux pour le nouveau monde de l’énergie

(CP) Du 1er janvier au 31 mars 2020, les leaders du marché, PME, start-up et porteurs de projets pourront tous soumettre leurs solutions et initiatives d’avenir pour remporter les prix d’innovation les plus prestigieux du secteur de l’énergie : The smarter E Award, Intersolar Award et ees Award. (Text auf Deutsch >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert