Einweihung der neuen Wärmeversorgung für die Franz-Josef-Strauss-Kaserne in Altenstadt am Lech. ©Bild: Vattenfall

Kommandosache Biowärme: Deutsche Bundeswehr verabschiedet sich von der Steinkohle

(ee-news.ch) Am 18. Februar 2020 wurde die neue innovative Wärmeversorgung für die Franz-Josef-Strauss-Kaserne in Altenstadt am Lech in Betrieb genommen. Die letzte Steinkohleheizung der Bundeswehr ist damit Geschichte. Stattdessen geht eine umweltschonende Energie- und Wärmeversorgungslösung an den Start, die jährlich rund 3000 Tonnen CO2 vermeidet.


Die Anlage zeichnet sich dadurch aus, dass sie regionale Partner einbindet: Neben einem nahe gelegenen Kuhstall befindet sich eine Biogasanlage, in der Rindergülle aus dem Stall sowie Pflanzensilage zu Biogas verwertet werden. Aus dem Biogas werden Strom und Wärme gewonnen. Die Wärme blieb bislang ungenutzt, jetzt wurde eine effiziente und sinnvolle Lösung für eine ganzjährige Nutzung gefunden. Dafür wurde eine zwei Kilometer lange Wärmeleitung bis in das neue Heizhaus verlegt. Damit wird der Warmwasser- und Heizungsbedarf der Kaserne fast ganzjährig abgedeckt. Für den erhöhten Wärmebedarf in der kalten Jahreszeit installierte Vattenfall drei Niedertemperaturkessel auf Erdgasbasis. Für das neue Heizhaus konnte das Baugrundstück direkt neben der Kaserne als Bauland langfristig gepachtet werden.

Weitere Informationen >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall GmbH

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Ja, man könnte die Bundeswehr beinahe als "Öko-Leader" innerhalb Deutschlands bezeichnen. Für Insider nicht ganz überraschend, hatte doch schon Öko-Experte Frederic Vester von 1982 bis 1989 einen Lehrstuhl an der Universität der Bundeswehr inne [Wikipedia].

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert