Swisspower-Stadtwerke wollen bis 2050 100 Prozent erneuerbare Energie liefern. Dazu bauen sie die erneuerbare Energieproduktion aus, setzen Energieeffizienzmassnahmen um und investieren in intelligente und tragfähige Netze. ©Bild: Swisspower

Swisspower-Stadtwerke: Bekennen sich zum Netto-Null-Ziel und überarbeiten Masterplan

(PM) Die Stadtwerke der Swisspower-Allianz wollen ihre Kunden spätestens 2050 mit vollständig erneuerbarer Energie versorgen. Dies halten sie im überarbeiteten Swisspower Masterplan 2050 fest. Dazu bauen sie die erneuerbare Energieproduktion aus, setzen Energieeffizienzmassnahmen um, investieren in intelligente und tragfähige Netze und engagieren sich für die Vernetzung auf europäischer Ebene. (Article en français >>)


Einen wichtigen Beitrag werden Innovationen leisten – unter anderem in den Bereichen Sektorkopplung, Digitalisierung, Kundenorientierung und erneuerbare Mobilität. «Die Stadtwerke spielen eine Schlüsselrolle beim Umbau des Energiesystems. Bis 2050 wollen wir unsere Städte ausschliesslich mit erneuerbarer und CO2-neutraler Energie versorgen», sagt Swisspower-Verwaltungsratspräsident Hans-Kaspar Scherrer. «Stadtwerke investieren und treiben Innovationen voran.»

Stadtwerke spielen Schlüsselrolle bei der Sektorkopplung
Die Stadtwerke mit ihren diversifizierten Energienetzen spielen auch eine Schlüsselrolle bei der Sektorkopplung. Das Zusammenspiel der verschiedenen Netze (Strom, Gas, Fern- und Nahwärme) ist ein zentraler Baustein für den Umbau des Energiesystems. So lässt sich beispielsweise überschüssiger erneuerbarer Strom im Sommer mittels Power-to-Gas zu Gas umwandeln. Im Winter steht dieses erneuerbare Gas für die Produktion von Wärme und Strom zur Verfügung.

Bis 2050 100 Prozent erneuerbare, CO2-neutrale Energie
Swisspower war nach der Nuklearkatastrophe in Fukushima 2011 eine der ersten Akteurinnen der Schweizer Energiebranche, die sich zur Energiewende bekannten. Noch bevor der Bundesrat seine Energiestrategie verabschiedete, legten die Swisspower-Stadtwerke mit dem «Masterplan 2050» ihre Ziele für die Energiewende vor. Mit dem aktualisierten Masterplan 2050 gehen die Swisspower-Stadtwerke weiter voran: Sie setzen sich zum Ziel, ihre Kundinnen und Kunden bis 2050 mit 100 Prozent erneuerbarer, CO2-neutraler Energie zu versorgen. Dazu bauen sie die erneuerbare Energieproduktion aus, setzen Energieeffizienzmassnahmen um, investieren in intelligente und tragfähige Netze und engagieren sich für Vernetzung auf europäischer Ebene. Einen wichtigen Beitrag werden Innovationen leisten – unter anderem in den Bereichen Sektorkopplung, Digitalisierung, Kundenorientierung und erneuerbare Mobilität.

Der Masterplan 2050 ist auch die zentrale Richtschnur für alle Angebote von Swisspower – von der Interessenvertretung über die verschiedenen Kooperationen und Dienstleistungen bis hin zu Weiterbildungen.

Masterplan 2050 der Swisspower-Stadtwerke >>

Text: Swisspower AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert