09. Sep 2019

Die Integration der Powernext in die EEX soll die Gasmärkte für die globalen Kunden der EEX Group zugänglich machen und es der EEX ermöglichen, ihre dezentrale und lokale Verbindung zu den Handelsteilnehmer zu halten.

EEX und Powernext: Wollen Stromtermin- und Gasmärkte unter einer Börsenlizenz bündeln

(ee-news.ch) Die European Energy Exchange (EEX) beabsichtigt, vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen, die Aktivitäten der Powernext zum 1. Januar 2020 in die EEX zu integrieren. Durch die Integration der Powernext in die EEX wird die Börse alle Produkte auf einem einzigen Marktplatz anbieten. Dadurch soll die Zulassung neuer Teilnehmer vereinfacht werden. Die Handelsteilnehmer hätten somit zukünftig ein erweitertes Portfolio zum Handel an der EEX zur Verfügung, darunter Erdgas, Strom und Emissionsrechte.


Dadurch sollen die Kunden vielfältigere Handelsmöglichkeiten und Zugang zu einem wachsenden Liquiditätspool erhalten, während sie gleichzeitig weiterhin von Cross-Margining-Effekten profitieren sollen, da die ECC das zentrale Clearinghaus für diese Märkte bleibt. Die bestehenden Powernext-Kunden werden die Erdgasprodukte nach Zulassung an der EEX weiterhin handeln können. Das Unternehmen Powernext soll in die EEX AG integriert und zukünftig eine EEX-Niederlassung in Paris werden. Vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen werden die Handelsaktivitäten auf der Erdgasplattform Pegas in Zukunft von der EEX organisiert.

Von der Zusammenarbeit zur Integration
Anfang 2012 beschlossen die EEX und Powernext, ihre Zusammenarbeit am Strommarkt um den Gassektor auszuweiten. Im Jahr 2013 führten beide Unternehmen die gemeinsame Gashandelsplattform Pegas ein, wobei die beiden zugrunde liegenden Börsen unverändert blieben. Seit Januar 2015 sind alle vormals an der EEX und Powernext notierten Erdgasprodukte auf der Pegas-Plattform unter einem Regelwerk und einer Mitgliedschaft gelistet. Nach mehr als vier Jahren der Powernext innerhalb der EEX Group soll die Powernext nun in die EEX zu integriert werden. Die Integration soll die Gasmärkte für die globalen Kunden der EEX Group zugänglich machen und es der EEX über das Pariser Büro ermöglichen, ihre dezentrale und lokale Verbindung zu den Handelsteilnehmer zu halten.

Text: ee-news.ch: European Energy Exchange AG (EEX)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter Solar Nordwestschweiz 100% (m/w)

Bauen Sie mit an der EnergiezukunftDie AGROLA AG ist eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft und ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Das umfangreiche Angebotsportfo...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close