Während des Herunterfahrens von Block 2 ist über dem nicht-nuklearen Teil der Anlage Wasserdampf sichtbar. Es bestehe keine Gefahr für Mensch und Umwelt, so die Axpo.

AKW Beznau: Block 2 geht für Brennelementwechsel vom Netz

(ee-news.ch) Am Montag, dem 8. August hat die Axpo Block 2 des AKW planmässig für den Brennelementwechsel vom Netz getrennt. Damit startet das Werk in eine gut zweiwöchige Abstellung. Mit dem Herunterfahren von Block 2 endet der am 12. September 2021 gestartete Produktionszyklus.


Während der gut zweiwöchigen Abstellung sollen die Spezialistinnen und Spezialisten des AKW 20 der insgesamt 121 Brennelemente im Reaktorkern ersetzen. Darüber hinaus stehen wiederkehrende Prüfarbeiten und Systemtests an. Die rund 500 Mitarbeitenden des AKW werden dabei von 120 externen Fachkräften unterstützt. Während des Herunterfahrens der Anlage ist über dem nicht-nuklearen Teil der Anlage Wasserdampf sichtbar. Es bestehe keine Gefahr für Mensch und Umwelt, so die Axpo. Der Brennelementwechsel steht unter Aufsicht des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats Ensi.

Text: ee-news.ch, Quelle: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert