Volvo FL Electric und Volvo FE Electric. Beide Fahrzeuge werden rein elektrisch betrieben und sind beispielsweise optimal für den lokalen Verteilerverkehr und die Abfallentsorgung in Städten geeignet. Bild: Volvo

E-Mobilität: Nun will auch Volvo E-Trucks

(ee-news.ch) Volvo Trucks hat kürzlich mit dem Verkauf von Elektro Lkw für den Stadtverkehr begonnen und ist davon überzeugt, dass Elektromobilität auch für schwerere Lkw eine wettbewerbsfähige Alternative sein kann. Zur Erforschung und Demonstration der Möglichkeiten hat Volvo Trucks in Europa zwei elektrische Konzept Lkw für den Baubetrieb und den regionalen Verteilerverkehr entwickelt.


"Wir gehen von einem grossen langfristigen Potenzial für schwere Elektro Lkw im Regionalverkehr und Baugewerbe aus", erklärt Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks. Schwere Elektronutzfahrzeuge können aufgrund des niedrigen Geräuschpegels und der nicht vorhandenen Emissionen während des Betriebs zur Verbesserung der Arbeitsumgebung für Fahrer und Bauarbeiter beitragen. Die Emissionsfreiheit wird sich in Städten mit vielen laufenden Bauprojekten erheblich und positiv auf die Luftqualität auswirken.

Viele Lkw fahren jährlich rund 80‘000 km
"In Europa gibt es eine enorme Anzahl von Lkw mit einer durchschnittlichen jährlichen Fahrleistung von 80‘000 km im regionalen Güterverkehr. Das bedeutet, dass eine verstärkte Nutzung von Elektrofahrzeugen für den regionalen Gütertransport zu erheblichen Klimaverbesserungen führt, sofern der Strom nicht aus fossilen Energiequellen stammt", sagt Lars Mårtensson, Direktor Umweltschutz und Innovation, Volvo Trucks. Volvo Trucks plant die Einführung von schweren Elektro Lkw für den Bau und den regionalen Verteilerverkehr. Zunächst jedoch in einer kleinen Zückzahl für ausgewählte Kunden in Europa. Eine umfassendere Markteinführung folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Text: ee-news.ch, Quelle: Volvo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert