Die neuen Pelletkessel im Mühlemattschulhaus sind keine Spitzen- und Notkessel mehr, sondern Teil der regulären Wärmeversorgung. Im Winter 2023/2024 wird in der Zentrale in der Postgasse eine neue, grosse Wärmepumpe in Betrieb gehen. Bild: Primeo Energie

Primeo Energie: Umstellung des Wärmeverbunds Binningen auf Pellets und Wärmepumpen geht in neue Runde

(ee-news.ch) Die alte Ölheizung im Mühlemattschulhaus in Binningen soll durch zwei Pelletheizkessel ersetzt werden. Dafür reicht Primeo Energie nun das entsprechende Baugesuch beim Kanton ein. Die Arbeiten im Mühlemattschulhaus sollen dann Mitte 2023 beginnen, die Inbetriebnahme ist für Herbst 2024 geplant.


Die beiden künftigen Pelletheizkessel im Mühlemattschulhaus werden eine maximale Wärmeleistung von jeweils 800 Kilowatt liefern, insgesamt also 1'600 Kilowatt. Pro Jahr können sie bis zu 5300 Megawattstunden Wärmeenergie in den Verbund einspeisen, das entspricht etwa dem Bedarf von 500 Wohnungen. Der bisherige Ölkessel dient vor allem als Spitzen- und Notkessel, falls die beiden Heizzentralen in der Postgasse und im Spiegelfeld überlastet sind.

Teil der regulären Wärmeversorgung
Die neuen Pelletkessel im Mühlemattschulhaus sind keine Spitzen- und Notkessel mehr, sondern Teil der regulären Wärmeversorgung. Mit der Umrüstung wird zudem auch die gesamte Steuerung modernisiert und die Fernüberwachung dem neuesten Standard angepasst. 2021 war im Spiegelfeld bereits die erste der insgesamt fünf Binninger Heizzentralen mit einem Pelletkessel ausgerüstet worden. Im Winter 2023/2024 wird in der Zentrale in der Postgasse eine neue, grosse Wärmepumpe in Betrieb gehen. Diese übernimmt die Grundversorgung des Verbunds, bei steigendem Bedarf kommen die Pelletkessel im Mühlemattschulhaus und im Spiegelfeld hinzu.

Der Ausbau der Heizzentrale Mühlematt bietet mehr Liegenschaftsbesitzerinnen und -besitzern die Gelegenheit, sich dem Verbund anzuschliessen. Der Wärmeverbund Binningen existiert seit 1984. Derzeit versorgt er 135 Liegenschaften und weist einen Gesamtwärmeabsatz von 21'257 Megawattstunden pro Jahr auf.

Text: ee-news.ch, Quelle: Primeo Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert