Frank Mühlon, CEO von ABB E-mobility (l.) und István Kapitány, Global Executive Vice President von Shell Mobility. Bild: ABB

ABB und Shell: Wollen in Deutschland flächendeckendes Netz mit E-Schnellladestation erstellen

(ee-news.ch) Mit über 200 Terra 360-Ladesäulen, die in den nächsten zwölf Monaten in Deutschland in Betrieb genommen werden sollen, will ABB E-Mobility und Shell die Verfügbarkeit von Ladestationen und die Ladegeschwindigkeit für mehr als 1.7 Millionen Nutzern von Elektrofahrzeugen in Deutschland ermöglichen.


Das landesweite Netzwerk „Shell Recharge” mit Terra 360-Ladesäulen wird zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben.

In 15 Minuten oder weniger
Die Terra 360 steht in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung und kann mehrere Fahrzeuge gleichzeitig aufladen. Die modulare Ausführung gewährleistet mit dynamischer Stromverteilung eine maximale Auslastung. Mit einer Leistung von bis zu 360 kW kann die neue Ladestation ein Elektroauto in 15 Minuten oder weniger vollständig aufladen.

Globaler Rahmenvertrag
ABB E-Mobility hat kürzlich mit Shell einen neuen globalen Rahmenvertrag für die Lieferung des gesamten ABB-Portfolios von AC- und DC-Ladestationen geschlossen (siehe ee-news.ch vom 15.5.22 >>). Die Produktpalette reicht von der AC-Wallbox für Haushalte, Unternehmen und den Einzelhandel bis hin zur Ladesäule Terra 360, die sich perfekt für Tankstellen, städtische Ladestationen, Einkaufszentren und Flottenanwendungen eignet.

Text: ee-news.ch, Quelle: ABB

show all

1 Kommentare

Rudi

Sehr geehrte Damen und Herren,

täglich neue Berichte bezüglich der Sprit Preis Problematik.

Macht der Mineral Öl Konzerne betrügerische Gewinnabschöpfung.

Machenschaften zur Schädigung der Volkswirtschaft.

Die eigentliche Macht hat immer noch der Kunde man muss sie nur bündeln.

Rückfahrt von Kroatien in Slovenien Diesel 166,9.

Shell Tankstelle nach der Deutschen Grenze Diesel 239,9.

Shell und Aral für hohe Preis berüchtigt.

Was wenn niemand Shell tankt bis Shell einen akzeptablen Preis anbietet Diesel 169,9.

Kampagne von starken Partnern mit großer Reichweite.

ADAC Tagesschau Zeitung Magazine TV Sender die Politik.

Aufruf Pressemeldungen nicht Shell tanken solange der Preise nicht erreicht ist.

Machtverhältnisse nachhaltig ändern.

Dreht den Spies um in der Situation ist es leicht Erfolge zu erzielen.

Und dies dann über Europäische Märkte ausweiten.

So werdenMineral Öl Konzerne zum Handeln gezwungen.

Vielen Dank.

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert