CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Frontjahreskontrakte: Kohle (ARA), Gas (DE), CO2 (EUA). Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien. Bild: Elcom

Die Grenzkosten der Kohle- und Gaskraftwerke. Bild: Elcom

Elcom Terminmarktbericht vom 23.11.21: Preise stiegen in allen Ländern und für alle Produkte – CO2-Zertifikate steigen auf neuen Rekord von über 70 EUR/t

(Elcom) Die Preise stiegen vergangene Woche in allen Ländern und für alle Produkte an, am deutlichsten für das Quartalsprodukt Q1 2022. Treiber für den Preisanstieg waren die Preise für die Commodities Gas, Kohle und CO2, welche alle ebenfalls stiegen.


Beim Gas wurde zu Wochenbeginn keine zusätzliche Kapazität für den Import via Mallnow gebucht. Am Dienstag kam die Meldung, dass der Bewilligungsprozess für die neue Gaspipeline NordStream 2 von den deutschen Behörden gestoppt worden sei, weil noch nicht alle administrativen Bedingungen für eine Bewilligung erfüllt seien. Dies liess die Preise steigen. Russland dementierte und liess verlauten, man sei allen bürokratischen Anforderungen nachgekommen.

Diese Nachricht und die Aussicht auf mildere Temperaturen im Dezember liess die Gaspreise gegen
Wochenende hin wieder etwas sinken, im Wochenvergleich blieb jedoch ein Plus von 3.7%.

CO2-Preise erzielen neuen Rekord
Die Kohlepreise wurden einerseits von Gaspreisen nach oben gezogen, zudem stabilisierten sich die chinesischen Inlandspreise nach starken Verlusten anfangs November weiter. Auch die CO2-Preise wurden vom Gaspreisanstieg nach oben getrieben. Weiter setzten die Resultate der Klimakonferenz COP26 und technische Signale im Markt Anreize für Preissteigerungen. Letztlich resultierten neue Rekordpreise von über 70 EUR/t.

Terminmarktbericht vom 23-11-2021 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert