Fehlender Solarstromertrag und kaum Windenergieanlage, die Windstrom produzieren sowie ein sinkendes Wasserangebot. Dadurch sind die Strompreise in der Schweiz immer öfter höher als in Deutschland und Frankreich.

Hohe Solarstromproduktion und ab Wochenmitte auch noch viel Windstrom in Deutschland. Bild: Elcom

Auch in Frankreich drücken Solar- und Windstrom die Börsenpreise verglichen mit der Schweiz immer öfter. Bild: Elcom

Links oben Day Ahead Auktion Stundenpreise der vergangenen Woche, rechts oben Base Wochenkontrakte und unten Day Ahead Auktion Base Preise im Jahresverlauf. Grafik: Elcom

Netto kommerzielle Flüsse, kumuliert. Import in CHF (+) / Export aus CHF (-). Bild: Elcom

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 30.3.21: Sonne- und Windstrom lassen die Preise in Deutschland und Frankreich sinken

(Elcom) Während zu Wochenbeginn die Stundenpreise aller Länder noch mehrheitlich parallel verliefen, entkoppelten sie sich danach zusehends. Vorerst führte die erhöhte Solareinspeisung zu tieferen Preisen in der Mittagszeit in Deutschland und Frankreich (im Vergleich zur Schweiz).


Gegen das Wochenende hin stieg auch die Windeinspeisung vor allem in Deutschland deutlich an. Zusammen mit der am Wochenende tieferen Last führte dies zu Residuallasten, die mitunter bis auf Null sanken. Dies bedeutet, dass die ganze Nachfrage von Wind- und Solarenergie gedeckt werden konnte.

Negativpreise in Deutschland und Frankreich
Da thermische Kraftwerke (vor allem Atomkraftwerke) die Stromproduktion oft nicht flexibel genug nach unten regulieren können, bieten sie den Strom zu negativen Preisen an, um das Kraftwerk nicht für nur kurze Zeit abstellen zu müssen. Dies ist auch am Wochenende passiert, weshalb die Preise vorab in Deutschland und am Sonntag auch in Frankreich deutlich unter Null fielen.

Spotmarktbericht vom 30-03-2021 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert