Amprion hatte mit den Übertragungsnetzbetreibern TransnetBW und TenneT die bnBm (nach § 11 Abs. 3 EnWG) von insgesamt 1200 MW echnologieoffen und europaweit ausgeschrieben. Die Ausschreibung erstreckte sich über vier Regionen im Süden Deutschlands.

Amprion: Erhält Zuschlag für 300 MW-Gaskraftwerk für die Vorhaltung eines „besonderen netztechnischen Betriebsmittels“

(PM) Amprion hat den Zuschlag für die Vorhaltung eines „besonderen netztechnischen Betriebsmittels“ nach § 11 Abs. 3 EnWG mit einer Leistung von 300 Megawatt Gaskraftwerk Leipheim erteilt. GKL wird dazu am Standort Leipheim eine Gasturbinenanlage mit einer Kapazität von 300 Megawatt errichten und betreiben.


Ab dem 5. August 2023 soll das bnBm der Amprion-Systemführung zur Verfügung stehen, um in Notfallsituationen die Netzstabilität in Deutschland gewährleisten zu können. Es dient damit ausschliesslich der Sicherheit und Zuverlässigkeit des Übertragungsnetzes und steht dem Markt nicht zur Verfügung.

1200 Megawatt verteilt auf vier Regionen
Amprion hatte gemeinsam mit den Übertragungsnetzbetreibern TransnetBW und TenneT die bnBm (nach § 11 Abs. 3 EnWG) im Umfang von insgesamt 1200 Megawatt technologieoffen und europaweit ausgeschrieben. Die Ausschreibung erstreckte sich über vier Regionen im Süden Deutschlands, in denen jeweils eine Kapazität von 300 Megawatt vergeben wird. Amprion hat nun für die Losgruppe C, die die Region Bayerisch-Schwaben abdeckt, den Zuschlag erteilt. Im November hatte Amprion in der Losgruppe A (Süd-Hessen/Nord-Bayern) den Zuschlag für ein bnBm an RWE gegeben.

Text: Amprion

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Was heisst das jetzt im Klartext? Dass das Ding über 99% der Zeit ungenutzt bleibt (so wie mein Mobiltelefon oder unsere Zivilschutzanlagen)?

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert