Alle identifizierten Hemmnisse und Erfolgsfaktoren werden auf www.waermewende.de dokumentiert, um den Wissensaustausch mit interessierten Akteure zu fördern. Bild: AEE

Deutschland: Neues Online-Portal bietet Informationen rund um die Wärmewende sowie zur Wärmeplanung dreier Modellkommunen

(AEE) Im Rahmen des Projektes „Kommunale Wärmewende“ der deutschen Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und des Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesysteme (IEE) werden die Kommunen Hoya/Weser in Kooperation mit dem Unternehmen Smurfit Kappa Hoya Papier und Karton, Hoyerswerda und Regensburg bei deren Wärmeplanung fachlich und kommunikativ begleitet. Interessierte Akteure können den Projekt-Entwicklungen auf dem neuen Online-Portal www.waermewende.de folgen und vom Erfahrungsaustausch profitieren.


Die AEE und das IEE werden die Kommunen Hoya/Weser in Kooperation mit Smurfit Kappa Hoya Papier (Niedersachsen), Hoyerswerda (Sachsen) und Regensburg (Bayern) bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Wärmeerzeugung wissenschaftlich und kommunikativ begleiten. Alle identifizierten Hemmnisse und Erfolgsfaktoren werden auf dem Online-Portal dokumentiert, um den Wissensaustausch mit interessierten Akteure zu fördern.

Ausschreibungsprozess
Die Auswahl der Modellkommunen lief über einen Ausschreibungsprozess, an dem sich circa 50 Kommunen beteiligt haben. Die finale Entscheidung wurde von den Projektpartnern in Zusammenarbeit mit einem Beirat von Experten getroffen.

„Ziel des Auswahlverfahrens war es, drei hochmotivierte Kommunen unterschiedlicher Grösse und aus verschiedenen Bundesländern zu finden, die sich in verschiedenen Phasen der Wärmewende befinden. Auf diese Weise können durch die Zusammenarbeit mit Hoya/Weser, Hoyerswerda und Regensburg repräsentative Ergebnisse für eine Vielzahl an Kommunen in Deutschland erzielt werden“, sagt Dr. Robert Brandt, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE).

Neue Online-Plattform zur Förderung der Wärmewende in Deutschland
Die AEE hat das Online-Portal www.waermewende.de gelaunched, um interessierte Akteure über alle Aspekte der Wärmewende in Deutschland zu informieren. Unter anderem können Nutzerinnen und Nutzer einen Wärmerechner, eine Werkzeugkiste für die kommunale Wärmeplanung, Informationen zu Förderprogrammen und eine Übersicht der Technologien finden. Die Website setzt auf vielfältige Beiträge von Experten und wird stetig mit neuen Inhalten wachsen. Dadurch werden sowohl Kommunen, Expertinnen und Experten und Medien als auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sich dazu austauschen können, wie die Wärmeversorgung in Deutschland klimafreundlich gestaltet werden kann.

www.waermewende.de

Text: Deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert