Neues Stelleangebot
X
Verkaufsberater B2B Solarkomponenten(m/w/d)

Für die Umweltorganisationen ist ein Sitz im Beirat Entsorgung reserviert. Bisher verzichteten diese auf eine Einsitznahme.

BFE: Philipp Hänggi wird Mitglied im Beirat Entsorgung

(BFE) Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga hat Philipp Hänggi, Leiter Produktion und Mitglied der Konzernleitung der BKW AG, zum neuen Mitglied im Beirat Entsorgung ernannt. (Texte en français >>)


Philipp Hänggi folgt auf Michael Wider, der das Auswahlverfahren für geologische Tiefenlager seit 2017 als Beirat begleitet hatte. Philipp Hänggi leitet seit diesem Jahr den Geschäftsbereich Produktion der BKW AG und ist damit auch Mitglied der Konzernleitung. Von 2014 bis 2019 war er Leiter der Geschäftseinheit "Nuklear" der BKW.

Der Beirat Entsorgung wurde 2009 vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) eingesetzt. Er berät dieses bei der Durchführung des Standortauswahlverfahrens für geologische Tiefenlager. Durch seine Unabhängigkeit und seine Situierung auf nationaler Ebene bringt er eine Aussensicht ein. Zudem soll der Beirat den Dialog unter allen Beteiligten fördern und mithelfen, Prozessrisiken und -blockaden frühzeitig zu erkennen. Die Mitglieder des Beirats sind:

  • Peter Bieri, alt Ständerat, Präsident Beirat
  • Herbert Bühl, Naturwissenschaftler ETH, alt Regierungsrat SH, Präsident ENHK von 2005-2017
  • Anna Deplazes Zemp, Molekularbiologin und Ethikerin
  • Philipp Hänggi, Physiker, Leiter Produktion und Mitglied der Konzernleitung der BKW AG
  • Jürgen Kreusch, Geologe, Experte für nukleare Entsorgung in Deutschland
  • Lisa Stalder, Sprach- und Medienwissenschafterin und Journalistin

Für die Umweltorganisationen ist ein Sitz im Beirat Entsorgung reserviert. Bisher verzichteten diese auf eine Einsitznahme.

Text: Bundesamt für Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert