25. Apr 2019

Für den Marktreport wurden die Daten von bestell- und lieferbaren Schnellladesäulen (DC), von AC-Systemen (einphasig und dreiphasig) und von DC-Systemen zur Anwendung am Heim oder im Gewerbebetrieb aufgenommen. Bild: Solarpromotion

Die aktuelle Marktübersicht erscheint auf Englisch und präsentiert rund 90 verfügbare Ladesäulen, Wallboxen und flexibel einsetzbare Ladekabel. Bild: Solarpromotion

Marktübersicht Ladesysteme: Neue Anbieter, wachsende Märkte, starke Internationalisierung

(Anzeige) Die Zahl der weltweit zugelassenen E-Fahrzeuge hat sich 2018 auf 5.6 Mio. erhöht. Der globale Markt wuchs gegenüber 2017 um 75%. Und er wird sich weiter beschleunigen. Das spiegelt auch die aktuelle Marktübersicht der Fachmesse Power2Drive Europe wider. Die Zahl der Anbieter und die Vielfalt der Wallboxen, Ladesäulen, Carports oder der Dienstleistungen rund um die Elektromobilität sind deutlich gestiegen.


Die aktuelle Marktübersicht erscheint auf Englisch und präsentiert rund 90 verfügbare Ladesäulen, Wallboxen und flexibel einsetzbare Ladekabel. Für den Marktreport wurden die Daten von bestell- und lieferbaren Schnellladesäulen (DC), von AC-Systemen (einphasig und dreiphasig) und von DC-Systemen zur Anwendung am Heim oder im Gewerbebetrieb aufgenommen. Erkennbar ist, dass einphasige Systeme an Bedeutung verlieren. Der Trend geht eindeutig zu dreiphasigen Systemen, die überdies eine höhere Ladeleistung anbieten. Dynamisches Lademanagement spielt eine wachsende Rolle, vor allem bei Systemen, die mehrere Ladepunkte verknüpfen.

Kombination mit grossen Batteriespeichern
Eine zunehmende Bedeutung haben Kombisysteme, die aus leistungsfähigen Batterien und Ladetechnik bestehen. Sie entlasten das Stromnetz von Verbrauchsspitzen, die bei hohen Ladeleistungen entstehen. So wachsen grosse Solarstromspeicher und leistungsfähige DC-Ladesysteme zusammen. In der Marktübersicht wurden neben der Ladetechnik auch Planungstools zur Einbindung der Elektromobilität in solare Eigenverbrauchssysteme für Gebäude und solare Carports erfasst. Es zeichnet sich ab, dass immer mehr Stadtwerke und Energieversorger mit intelligenten Dienstleistungen auftreten, um Ladestrom im halböffentlichen oder öffentlichen Raum anzubieten und abzurechnen.

Der Markt reift
Dass der Markt reift, ist auch an den Auflagen zu erkennen, die aufgrund des Eichrechts gelten. Wer Ladesysteme nutzen will, um Umsätze zu generieren, ist strengen Vorschriften der Eichämter unterworfen. Bei den Anbietern der Ladetechnik und bei den Händlern wird in diesem Jahr darauf deutlich mehr Augenmerk gelegt als noch im Vorjahr. Wachsend ist zudem das Segment der solaren Carports, die mit Wallboxen oder Ladesäulen ausgerüstet werden: für private Nutzer, für Firmenflotten und halböffentliche Parkplätze, beispielsweise an Supermärkten, Einkaufszentren, Bürogebäuden oder Kliniken.

Ladeinfrastruktur auf der Power2Drive Europe Conference und im Power2Drive Forum
Die Power2Drive Europe Conference legt in diesem Jahr einen starken Schwerpunkt auf die Ladeinfrastruktur. In der Session „Technology Trends for Charging Infrastructure“ werden die aktuellen Trends der Ladeinfrastruktur-Technologien vorgestellt. Hier gibt es unterschiedliche Ansätze - vom langsamen Laden mit Wechselstrom über das superschnelle High Power Charging mit Gleichstrom bis hin zu induktiven Lösungen oder kabelgeführten Systemen. Die Session „Setting Up and Running Charging Networks in Europe” zeigt die verschiedenen Ansätze für den schnellen Aufbau eines zuverlässigen Ladeinfrastruktur-Netzes in Europa. Auch andere Sessions behandeln das Thema: „Digital Transformation: Bringing Ecology an Efficiency to Billing Processes“ beleuchtet herausragende Lösungen, Geschäftsmodelle und Abrechnungsmodelle aus aller Welt, macht die Teilnehmer mit neuen Marktakteuren vertraut und bietet Erfahrungen aus erster Hand sowie Expertenanalysen bestehender und künftiger Abrechnungsmodelle. „EV Fleet Integration: Intelligent Solutions for the Power Grids” diskutiert, wie sich private und gewerbliche Elektrofahrzeuge am besten in Stromnetze integrieren lassen, und „Bidirectional/Smart Charging: Using the Full Potential of Batteries“ untersucht, wo die nötige erneuerbare Energie herkommt, wie Versorgungsnetze strukturiert werden sollten und wie die Automobilindustrie bisher auf diese Herausforderungen reagiert.

Das Thema „Ladesysteme“ greift auch das Power2Drive Forum auf, welches unter dem Motto „Charging the future of mobility!“ vom 15. bis 17. Mai in der Halle C3 stattfindet. Hier gibt es mehrere Vortragsblöcke zum Thema „Laden“, zum Beispiel am Mittwochnachmittag „Laden im privaten und halböffentlichen Bereich“ sowie eine Session zum Tank- und Ladekartenmanagement in Kooperation mit Vision Mobility. Am Donnerstagvormittag geht es um „Ladeinfrastruktur als Geschäftsmodell“, am Donnerstagnachmittag um das Traumpaar „PV & Elektromobilität“ in Kooperation mit dem bsm Bundesverband Solare Mobilität. Freitagvormittag werden Best Practices für Kommunen und Smart Cities mit Lösungen für e-Flotten-Programm vorgestellt. Ab 13:30 Uhr präsentiert das Fachmagazin photovoltaik am Markt verfügbare Fahrzeuge für gewerbliche und kommunale Flotten. Danach stellen sich Start-ups aus der e-Mobility Branche vor.

e-Mobile live erleben
Wer am eigenen Leib die nahtlose und unmittelbar einsetzende Beschleunigung eines Elektromotors erleben möchte, der geht während der Messe auf das Freigelände Parkplatz P3 unmittelbar neben Halle C3 und setzt sich in eines der neusten E-Automodelle, welche die Aussteller der Power2Drive für kostenlose Testfahrten zur Verfügung stellen. Da hält auf den ersten Metern kein von einem Verbrennungsmotor angetriebener Sportflitzer mit. Denn das zeichnet ein Elektrofahrzeug vor allem aus: Sie überzeugen auch bei niedriger Drehzahl mit einem hohen Drehmoment. Erfahren Sie es selbst.

Die Power2Drive Europe sowie die Parallelveranstaltungen finden vom 15. bis 17. Mai 2019 auf der Messe München statt, im Rahmen der Innovationsplattform für die neue Energiewelt The smarter E Europe.

Marktübersicht Ladesysteme >>

Weitere Informationen www.PowerToDrive.de >>

Text: Power2Drive Europe

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.» (Bertrand Piccard im Film Energi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close