AEE: Mit Sonnenenergie und Pellets clever durch die dunkle Jahreszeit

(AEE) Solarenergie, Erdwärme und Holzenergie lassen sich dank moderner Speicher und Wärmenetze optimal kombinieren. Wie das geht, zeigt die Parkstadt Frankfurt-Unterliederbach in Deutschland, wo sich Wärme aus Holzpellets und der wetterabhängigen Solarthermie im Wärmenetz ergänzen. Komplettiert werden sie durch innovative Speicher. „Die Parkstadt ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie eine regenerative Wärmeversorgung kostengünstig und klimaschonend gelingt“, erklärt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der deutschen Agentur für Erneuerbare Energien (AEE).

Lesen...

Bundesrat: Heisst Bericht zur Verstärkung der Holznutzung gut

Im Schweizer Wald wird weniger Holz genutzt als nachwächst und der einheimische, erneuerbare und klimafreundliche Rohstoff Holz wird nicht optimal verwendet. Eine Folge sind dunkle und dichte Wälder, die oft weniger stabil sind. Der Bundesrat hat am 8. Dezember 2017 den Bericht «Optimierung der Waldnutzung» gutgeheissen. Der Bericht zeigt, mit welchen Massnahmen mehr Holz genutzt werden kann. Er erfüllt ein Postulat von Nationalrat Beat Jans (SP, BS). (Texte en français >>)

Lesen...

Conseil fédéral : approuve le rapport sur l’optimisation de l’exploitation du bois

En Suisse, l’exploitation du bois est inférieure à l’accroissement des forêts, et l’utilisation de la ressource bois, indigène, renouvelable et respectueuse du climat, n’est pas optimisée. En conséquence, les forêts s’assombrissent et se densifient, perdant ainsi souvent de leur stabilité. Le 8.12. 2017, le Conseil fédéral a donc approuvé le rapport « Optimisation de l’exploitation de la forêt », qui présente des mesures permettant d’exploiter davantage de bois, répondant ainsi à un postulat du conseiller national Beat Jans (PS, BS). (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

KliK: Fördert mobile Pelletheizungen mit jährlichen Beiträgen von mehreren tausend Schweizerfranken pro Gerät!

(pelletpreis.ch) Mobilen Pelletheizungen sind umweltfreundlich, da CO₂-neutral, technisch ausgereift, zuverlässig und einfach zu bedienen und ab sofort, dank der Unterstützung der Stiftung KliK, auch kostengünstiger als vergleichbare Ölheizungen.

Lesen...

Argentinien: Subventionen für Fossile behindern Pelletmarkt

(©BJ) Fast 3800 Kilometer erstreckt sich Argentinien Land in Nord-Süd-Richtung: Während im Norden des Landes ein subtropisches Klima herrscht wird es im Süden vergleichbar kalt wie in Europa. Geheizt wird mit Erd- und Flüssiggas. Holzpellets sind bislang ein Nischenprodukt – es gibt keine heimischen Kesselbauer und nur eine lückenhafte Versorgungsstruktur. (Texte en français >>)

Lesen...

pelletpreis.ch: Ab sofort mehrere Offertenanfragen mit einem Mausklick

(PM) pelletpreis.ch ist seit heute im neuen Design online. Und nicht nur das! Die Website ist auch noch interaktiver und smarter: Offertenanfragen können ab sofort über eine Maske an mehrere Lieferanten Ihrer Wahl versandt werden. Mit dem neuen Shortcut können Sie zudem den „pelletpreis-App“ auf Ihrem Smartphone einrichten. (Texte en français >>)

Lesen...

Pellets: Preise steigen leicht um gut 1% – Kostenvorteil gegenüber Heizöl von über 7 %

(PM) Pellets kosten im Oktober 2017 pro Tonne durchschnittlich CHF 365.5, das sind 1.3 % mehr als im September 2017. Mit einem Preisunterschied von nur 30 Rp. kostet eine Tonne praktisch gleich viel wie im Oktober 2016. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl betrug im September 2017 7.3 %. (Texte en français>>)

Lesen...

Holzenergie Schweiz: Lösung für die Entsorgung von Holzasche in Sicht

(Holzenergie Schweiz) Die Auflagen der neuen Abfallverordnung haben die Betreiber von Holzheizungen und Deponien mächtig verunsichert. Nun hat das Bundesamt für Umwelt in Zusammenarbeit mit der Branche eine praktikable Lösung für die Ascheentsorgung in Aussicht gestellt.

Lesen...

EEX: Führt Holzpellet-Futures ein

(PM) Die European Energy Exchange (EEX) wird ab dem 19. September ihr Trade Registration-Angebot auf Holzpellet-Futures erweitern. Das Angebot umfasst finanziell abgerechnete Futures auf Holzpellets, die als Monatsfuture mit 36 Fälligkeiten verfügbar sein werden. Die Kontraktgrösse beträgt 100 metrische Tonnen. Für die finanzielle Abrechnung nutzt die EEX den Argus® Wood Pellets cif ARA Index, veröffentlicht in „Argus Biomass Markets“.

Lesen...

Nationalrat: Will Rodungen für Holzindustriebetriebe erleichtern

(SDA) Der Nationalrat will Rodungen für Holzindustriebetriebe erleichtern. Er hat am Dienstag eine parlamentarische Initiative von Erich von Siebenthal (SVP/BE) mit 102 zu 79 Stimmen bei 5 Enthaltungen angenommen - gegen den Willen der vorberatenden Kommission. (Texte en français >>)

Lesen...

WSL: Doppelt so viel Energie aus Biomasse holen als heute

(WSL) Über alle Biomassekategorien gerechnet liesse sich in der Schweiz ungefähr doppelt so viel Biomasse nutzen wie derzeit vor allem zur Produktion von Wärme und Strom verwendet wird. Das würde umgerechnet zwar „nur“ ca. 9% des Schweizer Energiebruttoverbrauchs entsprechen. Forschende der Eidg. Forschungsanstalt WSL haben nun erstmals umfassend abgeschätzt, wie gross das Potenzial für Energie aus Biomasse in der Schweiz ist. (Texte en français >>)

Lesen...

IEA-Studie: Pelletproduktion steigt rasant an

(ee-news.ch) Eine hohe Nachfrage hat die globale Produktion von Pellets in den vergangenen zehn Jahren rasant steigen lassen. Im Jahr 2006 lag die Produktionsmenge noch bei etwa 6 bis 7 Millionen Tonnen, während im Jahr 2015/2016 bereits die Marke von 26 Millionen Tonnen erreicht wurde. Dies ergibt eine IEA-Studie, die die Pelletmärkte in über 30 Ländern untersucht hat. (Texte en français >>)

Lesen...

Deutschland: Pelletproduktion steigt im 1. Halbjahr 2017 um 24%

(pelletpreis.ch) Gemäss dem Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) wurden in Deutschland von Januar bis Juni 2017 rd. 1.1 Mio. Tonnen Holzpellets hergestellt. Mit 99.9 Prozent sind nahezu alle in Deutschland ENplus A1 zertifiziert.

Lesen...

Schweizerische Forststatistik 2016: Holzernte erreicht Zehnjahrestief

(BFS) – Die Forststatistik 2016 zeigt: Die Schweizer Holzernte war auch 2016 rückläufig. Mit insgesamt 4,46 Millionen Kubikmetern wurde 2% weniger Holz geerntet als im Vorjahr. Über die letzten zehn Jahre gesehen erreichte die Holzerntemenge damit ihren Tiefpunkt. Die wirtschaftliche Lage der Schweizer Forstbetriebe blieb auch 2016 weiter angespannt. (Texte en français >>)

Lesen...

Pellets: Preise im Juli stabil – jetzt noch Lager füllen!

(PM) Die Preise von Pellets bleiben im Juli stabil. Gegenüber Juni gab es nur einen minimen Rückgang von durchschnittlich lediglich 60 Rp. Ab September steigen die Pelletpreise in der Regel wieder an, das zeigt die unabhängige Preiserhebung von pelletpreis.ch, die seit 2008 die Preise beobachtet. (Texte en français >>)

Lesen...

Holzenergie Schweiz: 23 mit Holz betrieben WKK Anlagen – ein Überblick

(Holzenergie Schweiz) Ende 2015 waren in der Schweiz – vom kleinen Zimmerofen bis zum grossen Holzkraftwerk – insgesamt 594‘264 Holzheizungen in Betrieb, welche insgesamt 4.9 Millionen Kubikmeter Holz pro Jahr nutzen. 594‘241 Anlagen erzeugen Wärme, 23 Anlagen sind Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen Und der Strom wird in Zukunft gegenüber der Wärme zweifellos an Bedeutung gewinnen.

Lesen...

Holzenergie: Schallmauer von 5 Mio. Kubikmetern durchbrochen

(Holzenergie Schweiz) Der vom Bundesamt für Energie BFE soeben veröffentlichte Vorabzug der Schweizerischen Holzenergiestatistik 2016 zeigt, dass die in der Schweiz genutzte Energieholzmenge im vergangenen Jahr erstmals seit Beginn der statistischen Erfassung 1990 bei mehr als 5 Mio. Kubikmetern lag.

Lesen...

Slowenien: Ein waldreiches Land entdeckt die Holzpellets

(©BJ) 110‘000 Tonnen Pelelts produzierte Solwenien 2015. Der Aufbau einer Pelletbranche passt gut in die Struktur dieses Landes, das über grosse Waldflächen verfügt, sowie über eine Holzverarbeitungsindustrie, die stark auf den Export ausgerichtet ist. In den 3600 Betrieben der slowenischen Holzindustrie sind mehr als 33‘000 Mitarbeiter beschäftigt.

Lesen...

pelletpreis.ch: Jetzt die Pelletlager auffüllen!

(PM) Seit 2008 sinken in der Regel im Mai die Pelletpreise auf ihr tiefstes Jahresniveau, wie die unabhängige Preiserhebung von pelletpreis.ch zeigt: Eine Tonne Pellets kostet im Mai durchschnittlich CHF 359.1 oder 3.8 % weniger als im April. Mai, Juni und Juli sind die günstigsten Monate, um die Pelletlager aufzufüllen.

Lesen...

Österreich: Pelletproduktion erreicht 2016 neues Rekordniveau

(proPellets Austria) Mit 1.07 Mio. Tonnen Produktion hatte die östereichische Pelletwirtschaft im 2016einen neuen Produktionsrekord hingelegt. Die Produktion erfolgt in insgesamt 40 Standorten, die von 28 Unternehmen betrieben werden. Der inländische Verbrauch liegt mit 895‘000 Tonnen Pellets deutlich unter der Produktion.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Progettista Fotovoltaico - grado di occupazione 100%

Progettazione e realizzazione insieme al proprio team di impianti fotovoltaici e sistemi di accumulazione a batteria. Presentazione di tutte le domande per conto dei nostri client...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close