Mit 10 Millionen Australischen Dollar schafft der Staat Victoria Anreize für die Produktion von Bioenergie. Ziel ist es, die Abfallentsorgung ökonomischer und umweltfreundlicher zu gestalten. ©Exportiniative Energie

Exportinitiative Energie: Australischer Staat Victoria investiert Rekordsumme in Bioenergie

(©EE) Die Regierung des australischen Bundesstaates Victoria investiert eine Rekordsumme in einen Fonds für Zuschüsse zu Bioenergie-Projekten. Ziel ist eine zusätzliche Leistung von 5000 kW erneuerbarer Energie. Mit zehn Millionen Australischen Dollar (mehr als 6.5 Millionen Euro) will Victoria Projekte fördern, die Energie aus organischen Abfällen gewinnen.


Für eine Förderung in Frage kommen Projekte, die Strom, Wärme, Gas oder flüssige Brennstoffe produzieren. Projektierer, die Reststoffe aus dem Energiegewinnungsprozess nutzen, können ebenfalls von der Förderung profitieren. Ziel des Fonds ist es, die Abfallentsorgung ökonomischer und umweltfreundlicher zu gestalten.

Factsheet Australien >>

Finanzierungs-Factsheet Australien >>

Bericht des Nachrichtendienstes Bioenergy News (auf Englisch) >>

AHK-Zielmarktanalyse Australien: Bioenergie aus biogenen Rest- und Abfallstoffen >>

AHK-Zielmarktanalyse Australien: EPC und Contracting für Solar-, Wind- und Energiespeicherprojekte >>

©Text: Exportiniative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert