Infolge der Zusammenlegung mit Ad Agro könnte Weltec Biopower sein Biogas-Portfolio für den deutschen Markt im Bereich der Anlagenerweiterung und Umstellung auf die Produktion von Biomethan ausdehnen. ©Bild: Weltec Biopower

Weltec Biopower: Führt Geschäfte von Ad Agro Systems weiter

(ee-news.ch) Mit sofortiger Wirkung werden die Aktivitäten der Ad Agro Systems von der Weltec-Unternehmensgruppe aus Vechta weitergeführt. Durch die Zusammenlegung der Geschäftsfelder von Ad Agro und Weltec sollen Synergien im Bereich der Erweiterung und Optimierung bestehender Biogasanlagen geschaffen werden. Für Ad Agro stand die Entscheidung an, die Nachfolge strategisch zu regeln, damit das Knowhow und Erfahrungen aus knapp 200 Biogasprojekten auch zukünftig genutzt werden können.


Die beiden Unternehmen sind spezialisiert auf individuell zugeschnittene, technisch ausgereifte Biogasanlagen. Uwe Heider, derzeit geschäftsführender Gesellschafter von Ad Agro, soll zukünftig vertriebliche Aktivitäten für Weltec Biopower wahrnehmen wird.

Grössere Produkt- und Dienstleistungsvielfalt
Ad Agro wurde im Mai 2006 als ‚Bd Agro Renewables GmbH & Co. KG‘ von der Big Dutchman Unternehmensgruppe gegründet. Zum 1. Oktober 2012 wurde das Unternehmen im Rahmen eines Management-Buy-out durch den Geschäftsführer Uwe Heider übernommen und unter der Firmierung ‚AD Agro Systems GmbH & Co. KG‘ weitergeführt. Zukünftig soll den Kunden von Ad Agro unter dem Dach von Weltec Biopower sowohl Kontinuität in den Geschäftsbeziehungen als auch eine grössere und leistungsstärkere Produkt- und Dienstleistungsvielfalt geboten werden.

Jens Albartus, Geschäftsführer von Weltec Biopower, geht davon aus, das Weltec aufgrund der Zusammenlegung mit Ad Agro das Biogas-Portfolio für den deutschen Markt im Bereich der Anlagenerweiterung und Umstellung auf die Produktion von Biomethan ausdehnen wird.

Text: ee-news.ch, Quelle: Weltec Biopower GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert