Wie man mit LED- oder Sparlampen gegenüber herkömmlichen Glühbirnen viel Energie einsparen kann, erfährt man mit der Abfrage von «Stromspartipps». Bild: Primeo Energie

Mit dem Kommando «Stromverbrauch» können beispielsweise der Verbrauch vom letzten Monat oder derjenige vom letzten Jahr abgefragt werden. Bild: Primeo Energie

«OK Google» aktiviere Primeo Energie

(Anzeige) Als erstes Energieunternehmen bietet Primeo Energie die Sprachsteuerung rund um Strom an und eröffnet ihren Kunden die komfortable Bedienoption. Clever, inspirierend und zukunftsorientiert. Mit dem neuen Sprachassistenten für Informationen rund um Strom macht Primeo Energie das Zuhause smarter und motiviert Menschen zum einfachen Umgang mit Energiedaten.


Statt mühsam Begriffe einzutippen, können die Kunden mit einfachen Kommandos verschiedene Informationen rund um Strom abfragen und direkt auf das Kundenportal zugreifen. Frei sprechend erfahren sie wie viel Strom sie verbraucht haben, wie sie Strom sparen können, welche Produkte sie aktuell haben, wann die nächste Zählerablesung erfolgt oder wie es mit den Stromrechnungen steht. Mit dem Sprachkommando «OK Google, mit Primeo Energie sprechen» aktivieren Kunden von Primeo Energie die umfangreiche Sprachsuche.

Von Stromverbrauch bis Stromspartipps
Mit dem Kommando «Stromverbrauch» können beispielsweise der Verbrauch vom letzten Monat oder derjenige vom letzten Jahr abgefragt werden. Wie man mit LED- oder Sparlampen gegenüber herkömmlichen Glühbirnen viel Energie einsparen kann, erfährt man mit der Abfrage von «Stromspartipps». Pendler können «Pick-e-Bike» direkt aufrufen und so das nächste E-Bike finden und sich mit Google Maps dahin navigieren lassen. Neben einer Karte mit dem gefundenen Pick-e-Bike wird dessen Kennzeichen, die Entfernung in Metern und die Zeit für die Fussstrecke angezeigt.

Für Smartphones, Tablets und Google Home-Geräte
Der intelligente Sprachassistent von Google eignet sich für Smartphones und Tablets sowie für Google Home-Geräte. Unterstützt werden Android und iOS – die Funktion unterstützt auch Google Chrome auf dem Desktop oder Notebook. Der Google Assistant ermöglicht die intuitivste aller Interaktionen - das freie Sprechen. «Das ist ein neuer und bedeutender Schritt zur Interaktion zwischen den Kunden und unseren digitalen Services», sagt Andreas Schuth, Primeo Energie Teamleiter Digitalisierung. Thomas Eglin, Primeo Energie Teamleiter Marketing, fügt hinzu: «Mit der intelligenten Sprachsteuerung ermöglicht Primeo Energie ihren Kunden, in den Dialog mit Stromdaten zu treten und Informationen rund um Strom smart und bequem abzufragen.»

Weitere Informationen: www.primeo-energie.ch/google-assistant. Passend zur Sprachsteuerung bietet Primeo Energie ihren Kunden die Google-Home-Assistant-Produkte, wie auch weitere smarte, nachhaltige und energienahe Produkte, über den Webshop zum Kauf. Siehe: shop.primeo-energie.ch/ebm_de/

Text: Primeo Energie

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Apropos "Sprachsteuerung" und "Energie" ... mit Google hat das Folgende zwar nichts zu tun, dennoch ist es interessant:

Die Fernsteuerung für meine TV-Set-Top-Box von UPC weist (leider) eine Sprachsteuerung auf. Ich ließ es mir nicht nehmen, am ersten Tag der Inbetriebnahme damit herumzuspielen, unsinnige Befehle zu sprechen und mich über die Missverständnisse seitens des Sprachassistenten zu amüsieren.

Nach kurzer Zeit war die (neue!) Batterie leer; ich benützte die Sprachsteuerung nie wieder und erfreue mich seither wieder einer normalen Batterie-Lebensdauer ...

Sprachsteuerung ist etwas vom Sinnlosesten auf dieser Welt – und zudem offensichtlich ein Energiefresser!

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren