19. Aug 2019

Die Hardware des Solarwatt Energy Managers ist kleiner als ein WLAN-Router und wird in den Wohnräumen montiert. Das Gerät soll den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms maximieren. ©Bild: Solarwatt

Solarwatt: Energy Manager X für German Design Award 2020 nominiert

(ee-news.ch) Der Energy Manager X von Solarwatt ist für den German Design Award 2020 nominiert. Die kleine schwarze Box ist das Gehirn des dezentralen Energiesystems, das den Energieverbrauch im Haushalt an die Stromerzeugung der Photovoltaikanlage anpasst. Dies kann die Stromrechnung deutlich sinken lassen.


Die Digitalisierung der Energiebranche bietet Betreibern einer Photovoltaik-Anlage viele Möglichkeiten, elektronische Geräte zu steuern, um Stromkosten zu sparen – beispielsweise durch ein smartes Energiemanagement. Die Hardware des Solarwatt Energy Managers ist kleiner als ein WLAN-Router und wird in den Wohnräumen montiert. Das Gerät soll den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms maximieren, indem es die angeschlossenen Verbraucher selbstständig dann einschaltet, wenn Solarenergie zur Verfügung steht. Alternativ sorgt es für die Zwischenspeicherung des Stroms in einer Batterie, steuert die Versorgung der Wärmepumpe oder das Laden eines Elektrofahrzeugs. Zudem regelt der Energy Manager automatisch die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen zur Einspeisebegrenzung, um für den Kunden den Betrieb der Anlage bequem zu machen.

German Design Award
Der Rat für Formgebung schlägt jedes Jahr herausragende Produkte in den zwei Wettbewerbsgruppen Excellent Product Design und Excellent Communications Design vor – eine internationale Jury prämiert die besten mit dem German Design Award. Die Awardverleihung findet am 7. Februar 2020 im Rahmen der internationalen Messe Ambiente in Frankfurt am Main statt.

Text: ee-news.ch, Quelle: Solarwatt GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen