17. Jul 2019

Die Senvion 3.6M140 produziert etwa 10.15 GWh pro Jahr und generiert damit einen erheblichen Teil der Energie, die für den Betrieb der Senvion-Rotorblattproduktion in Vagos, Portugal, benötigt wird.

Senvion: Installiert im ersten Halbjahr 2019 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 546 MW

(ee-news.ch) Senvion hat im ersten Halbjahr 2019 546 MW installiert. Das entspricht einem Anstieg von 89% im Vergleich zu den 289 MW im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum wurde hauptsächlich durch Installationen in Wachstumsmärkten wie Südamerika und Australien erzielt. Daneben wurden auch zwei innovative technische Lösungen von Senvion im ersten Halbjahr in Betrieb genommen.


Die Senvion 3.6M140 Turbine, die zur Energieversorgung der Rotorblattproduktion von Senvion in Vagos, Portugal, installiert wurde, produzierte die erste Kilowattstunde (kWh). Der Produktionsstandort RiaBlades ist das bisher einzige portugiesische Unternehmen, das von einer Windenergieanlage im Eigenverbrauchsmodus mit erneuerbarer Energie versorgt wird. Die Senvion 3.6M140 produziert etwa 10.15 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr und generiert damit einen erheblichen Teil der Energie, die für den Betrieb der Produktionsstätte benötigt wird. Darüber hinaus wurde die neu installierte 2.3M130 Turbine im indischen Gujarat ans Netz angeschlossen und hat mit der Stromerzeugung begonnen. Als eine der größten in Indien installierten Turbinen erzeugt die 2.3M ausreichend Strom, um über 1500 indische Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen (siehe ee-news.ch vom 5.6.2019 >>).

Text: ee-news.ch, Quelle: Senvion S. A.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen