12. Jul 2019

In Deutschland kann nur TÜV SÜD als akkreditierter Zertifizierer Zertifizierungen nach DIN ISO 55001:2018 durchführen. ©Bild: TÜV Süd

TÜV SÜD: Zertifiziert als erste deutsche Unternehmen die Mitnetz Strom und Mitnetz Gas nach DIN ISO 55001

(ee-news.ch) Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom und ihre Schwestergesellschaft, die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas, erhalten als erste Unternehmen in Deutschland eine akkreditierte Zertifizierung nach DIN ISO 55001:2018. Der Strom- und Gasnetz-Betreiber mit Sitz in Sachsen-Anhalt hat Ende Mai einen mehrtägigen Zertifizierungsprozess durchlaufen und nun die beiden Zertifikate erhalten.


Mitnetz biete seinen Kunden nun einen Mehrwert durch ein erprobtes und geprüftes Managementsystem im Bereich Asset Management, so TÜV SÜD. Die Mitnetz-Gesellschaften betreiben wertintensive Assets und wollen eine sichere und zuverlässige Energieversorgung gewährleisten. Dass dies effizient und nachhaltig entsprechend der weltweit massgeblichen Norm ISO 55001 erfolgt, könne nun mit dem Zertifikat belegt werden, erklärt ein Sprecher der Mitnetz-Gesellschaften.

Nur ein akkreditierter Zertifizierer in Deutschland
Die Norm DIN ISO 55001:2018 bezieht sich auf das Asset Management und bietet Unternehmen und Organisationen einen einheitlichen, strukturierten Rahmen, um ihre Aktivitäten in diesem Bereich zu koordinieren und eine hohe Wertschöpfung zu erzielen. In Deutschland kann nur TÜV SÜD als akkreditierter Zertifizierer Zertifizierungen nach DIN ISO 55001:2018 durchführen. Die Zertifizierung ist durch eine enge Kooperation mit TÜV SÜD PSB Pte Ltd mit Sitz in Singapur möglich, die ein Akkreditiv zur Zertifizierung im Bereich Asset Management besitzt.

Text: ee-news.ch, Quelle: TÜV Süd AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen