07. Jun 2019

Suisse Eole: Kohärenz und Unterstützung für die Windenergie im Waadtländer Grossen Rat und im Nationalrat

(Suisse Eole) Der Grosse Rat des Kantons Waadt hat am 5. Juni eine Anfrage für ein Windenergie-Moratorium und die Petition „Rettet den Chasseron und den Creux-du-Van“ behandelt. Nach zwei Stunden Debatte bekräftigte er seine Unterstützung für die Windenergie und lehnte sowohl das Moratorium für den Bau von Windenergieanlagen und danach auch die Petition deutlich ab. Letztere verlangte einen radikalen Stopp der Windenergieprojekte im Gebiet des Chasseron. Im Nationalrat wurde fast gleichzeitig eine fixe Abstandsregelung für Windenergieanlagen zu Wohngebieten abgelehnt. (Texte en français >>)


Der Waadtländer Grosse Rat unterstrich mit der Entscheidung sein Engagement in der Klimapolitik. Er hebt die Bedeutung der erneuerbaren Energien im Energiemix hervor und vertraut auf die soliden und strengen gesetzlichen Anforderungen.

Auch vom Nationalrat kamen gestern deutlich windenergiefreundliche Signale: Er hat eine Motion abgelehnt, die fixe Abstände zwischen Wohngebieten und Windenergieanlagen verlangte. Energieministerin Simonetta Somaruga erklärte, dass die aktuellen gesetzlichen Grundlagen bezüglich Lärmschutz die Bevölkerung wirksam vor Lärm schützen.

Text: Suisse Eole

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen